Waadtländer Flammkuchen

Lausanne - CHUV Est - Switzerland

Lausanne - CHUV Est - Switzerland

Lausanne - CHUV Sud - Switzerland

Lausanne - CHUV Sud - Switzerland

Lausanne - CHUV Ouest - Switzerland

Lausanne - CHUV Ouest - Switzerland

Eine neue Interpretation des Waadtländer Klassikers “Papet vaudois”!

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung
Ein leichter und knuspriger Teig – belegt mit Kartoffeln, Crème fraîche, Frühlingszwiebeln und dünnen Scheiben echter waadtländer Saucisson. Die saftige Schweinswurst mit Kabis (Saucisse aux choux) hat’s in sich: Als ein deutscher Kaiser 879 mit seinem Gefolge durch Orbe im Waadtland zog, mangelte es den Bewohnern an Fleisch für den Tross. Also streckten sie pfiffig ihre Würste mit Weisskohl. Eine Delikatesse.

Rezept

Vor- und zubereiten: ca. 20 Min.
Backen: ca. 15 Min.

2 ausgewallte Pizzateige (je ca. 28cm Ø)
Je auf wenig Mehl oval ca. 3mm dick auswallen, auf zwei mit Backpapier belegte Bleche legen

Belag

180 g Crème fraîche 
1/4 Teelöffel Salz, wenig Pfeffer 
380 g fest kochende Kartoffeln,
in feine Scheiben gehobelt

darauf verteilen
1 Saucisse aux choux
(ca. 300 g)
Alternative: Speckwürfel
aufschneiden, Inneres mit einem
Löffel herausschaben, zerzupfen,
über die Kartoffeln streuen
2 Bundzwiebeln mit dem GrünZwiebeln fein hacken, darüberstreuen.
Grün in feine Ringe schneiden,
für die Garnitur beiseite stellen
1/4 Teelöffel Salz,
wenig Pfeffer
würzen


Backen: ca. 15 Min. im auf 220 Grad vorgeheizten Ofen (Heissluft).
Flammkuchen herausnehmen, garnieren.

Pro Person: 47 g Fett, 21 g Eiweiss, 74 g Kohlenhydrate, 3374 kJ
(803 kcal)

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: