Gletscherwein - der “Sherry” des Wallis

Wallis

Der Gletscherwein hat seinen Ursprung im Val d´Anniviers, südlich von Sierre/Siders. Die traditionelle Mischung bestand früher aus 90% Rèze mit 10% Humagne Blanc, Ermitage, Petite Arvine und Malvoisie.

Detailkarte einblenden

Group Activities

Sprache:
de, fr

Dauer:
1/2 Tag

Personen:
1 - 10

Kosten:
Ja

Jahreszeit:
Ganzes Jahr

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung
Heute wird der Gletscherwein zumeist aus Ermitage produziert. Er wird oxidativ meist in Lärchenholz-Fässern 10 bis 15 Jahre lang in einem Solera-Verfahren ausgebaut.

Der Gletscherwein ist ein Weinmythos, der nur in den Dorfkellern degustiert werden kann. Das Grundprinzip des Gletscherweins ist ganz einfach: Die Fässer werden niemals richtig geleert und jedes Jahr wird der neue Wein dem alten zugefüllt. Der älteste Wein ist mehr als 125 Jahre alt!

Informationen

Besichtigungen der Weinkeller mit Erklärungen zur Geschichte des Weins sowie Degustationen sind in Grimentz möglich.

Informationen und Reservationen bei Grimentz/St-Jean Tourismus.



Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: