Flüeli-Ranft – wo Bruder Klaus lebte

Flüeli-Ranft

Niklaus von Flüe lebte von 1417 bis 1487, zuerst als Bauer und Ratsherr, später als Eremit in der Ranftschlucht. Der 1947 heiliggesprochene Mystiker und Friedensstifter ist der Schweizer Nationalheilige und Schutzherr zahlreicher Kirchen.

Detailkarte einblenden

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung
Flüeli-Ranft liegt eingangs des Grossen Melchtals im Kanton Obwalden und ist wegen des heiligen Niklaus von Flüe weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt. Sowohl Geburts- als auch das Wohnhaus von Bruder Klaus, wie er sich als Eremit nannte, stehen hier. Seine Einsiedlerzelle in der Ranftschlucht ist einer der bedeutendsten Pilgerorte der Schweiz. Hier lebte Bruder Klaus die letzten 19 Jahre seines Lebens als geachteter politischer Ratgeber und Seelsorger.

Der Wanderweg vom Geburtshaus bis zum Grab von Bruder Klaus ist als Visionen- und Meditationsweg gestaltet. Flüeli-Ranft ist auch idealer Ausgangspunkt für Wanderungen und Biketouren.

0 Kommentare

Diesen Artikel kommentieren

Felder mit einem * erfordern Ihre Eingabe.

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: