Suworow-Denkmal und Schöllenen-Schlucht

Andermatt/Gotthard

Andermatt Nätschen

Andermatt Nätschen

Bäzberg Andermatt by Andermatt Swiss Alps AG

Bäzberg Andermatt by Andermatt Swiss Alps AG

Andermatt Swiss Alps

Andermatt Swiss Alps

Andermatt Blick Ost Rossbodenstock

Andermatt Blick Ost Rossbodenstock

Der Weg über den Gotthardpass führt durch die gefährliche Schöllenen-Schlucht mit steilen Wänden und einem wilden Fluss. Hier kämpften vor über 200 Jahren Franzosen gegen Russen. An die Gefallenen erinnert das Suworow-Denkmal.

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung
An der wild-schönen Schöllenen-Schlucht führt kein Weg vorbei. Stufen, Stege und Wege bauten die Bewohner des Urserentals aus eigener Kraft – nur für den Bau einer Brücke brauchten sie laut der Sage Hilfe. Die bot ihnen der Teufel an, der jedoch überlistet werden konnte.

Wichtig blieb die Gotthardroute auch später. 1799 kämpften Napoleons Truppen gegen die Russen unter dem Befehl des Generals Suworow, am heftigsten auf der Teufelsbrücke. An die gefallenen russischen Soldaten erinnert das 1899 in den Fels gemeisselte Suworow-Denkmal in der Schlucht – ein Ort, den sogar der russische Präsident Dmitri Medwedew anlässlich seines Staatsbesuchs im Jahr 2009 besichtigte.

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: