Jakobsweg – Pilgerreise auf uralten Pfaden

Schweiz

Der Schweizer Teil des Jakobswegs bietet Höhepunkte auf dem Wegabschnitt an der Sprachgrenze. Die Strecke Schwarzenburg–Fribourg führt auf der über 600 Jahre alten "Fryburgstrass" durch Wälder und über Bäche, an Burgruinen, Kapellen und Bildstöcken vorbei.

Detailkarte einblenden

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung
Bereits vor 1000 Jahren pilgerten fromme Menschen aus ganz Europa zum Grab des Apostels Jakobus in Santiago de Compostela in Spanien. Die Wege dahin werden heute als Jakobswege bezeichnet und immer noch von Pilgern genutzt.

Der Schweizer Teil des Jakobswegs führt auf mehreren, leicht voneinander abweichenden Routen von Konstanz oder St. Gallen nach Zürich, Luzern, Interlaken, Bern, Fribourg, Lausanne und Genf. Den Schweizer Abschnitt des Pilgerweges schliesst man nach alter Tradition mit einer Schiffsreise von Lausanne nach Genf ab. Dank des gut ausgebauten Verkehrsnetzes der Schweiz können Teilstrecken des Pilgerwegs auch per Schiff, Bus oder Bahn zurückgelegt werden.

0 Kommentare

Diesen Artikel kommentieren

Felder mit einem * erfordern Ihre Eingabe.

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: