Naturgewalten und Wunder der Technik im Val Poschiavo

Val Poschiavo

Skilift Zarera

Skilift Zarera

Poschiavo, Grigioni (Swizzera)

Poschiavo, Grigioni (Swizzera)

So kurz die Wanderung vom Lago di Poschiavo hinunter nach Brusio auch auch ist, die Eindrücke sind von einer unglaublichen Vielfalt. Der von steilen Bergflanken eingerahmte See steht zu Beginn der Wanderung auf dem Programm. Im Wald von Garbela erinnern gewaltige Steinblöcke an einen Bergrutsch. Unten in Brusio beeindruckt schliesslich das Kreisviadukt der Rhätischen Bahn.

Detailkarte einblenden

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung

Technische Angaben

Startort:Miralago
Zielort:Brusio
Erreichbarkeit Startort:Bahn nach Miralago
Erreichbarkeit Zielort:Bahn ab Brusio
Anforderung Technik:leicht
Anforderung Kondition:leicht
Steigungsmeter:ca. 150 m Aufstieg und ca. 350 m Abstieg
Wanderzeit:2h
Länge:4.1 km
Jahreszeit:Mai bis Oktober
Verpflegung:Miralago, Brusio
Unterkunft:Miralago, Brusio
Varia:Eisenbahnviadukt bei Brusio, kath. Kirche Brusio, Poschiavo

Beschreibung

Miralago – Garbela – Brusio

Die Wanderung beginnt in Miralago am Südufer des Lago di Poschiavo und führt der linken Talflanke entlang hinunter nach Brusio.

Karte der Tour

3D Wanderkarte GPX-Koordinaten runterladen KMZ runterladen (GoogleEarth)

Höhenprofil

Höhenprofil

Zu einer genussreichen Tour gehört die sorgfältige Planung derselben. Informieren Sie sich bitte vorher bei der lokalen Informationsstelle über die Strecken- und Wetterverhältnisse. Je nach Jahreszeit und Witterungsverhältnissen kann diese Route gesperrt oder unterbrochen sein.

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: