Auf den Spuren von Heidi

Maienfeld – Heididorf – Heidialp (Ochsenberg) – Maienfeld

Heidi und Peter vor dem Heidihaus, Graubünden

Heidi und Peter vor dem Heidihaus, Graubünden

Heidi und Peter

Heidi und Peter

Heidi und Peter, Rheintal

Heidi und Peter, Rheintal

Heidibrunnen

Heidibrunnen

Maienfeld in der Bündner Herrschaft inspirierte die Dichterin Johanna Spyri zu ihren Romanen über Heidi. Der Wanderweg führt durch die Rebberge ins Land von Heidi, Bergwanderer steigen hinauf zum Ochsenberg. Heidihaus, Geissenstall, Dorfladen, Museum – alles ist der Geschichte von Heidi nachempfunden.

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung

Technische Angaben

Startort:Bahnhof Maienfeld
Zielort:Bahnhof Maienfeld
Erreichbarkeit Start:Autobahn A13, Ausfahrt Maienfeld, Bahnhof Maienfeld (Sargans–Chur)
Zurück vom Zielort:dito
Technik/Schwierigkeit:mittelschwer
Kondition:mittelschwer
Höhendifferenz:Aufsteig 600m, Abstieg 600sm (ohne Ochsenberg 150m)
Wanderzeit:4h15 (ohne Aufstieg zum Ochsenberg: 2h)
Jahreszeit:April bis November
Hinweis:   Für den Auf- und Abstieg Ochsenberg (Heidihütte auf der Heidialp) mit Aussicht über das Rheintal benötigt man zusätzlich gut zwei Stunden.

Beschreibung

Die weltbekannte Heidigeschichte kann in Maienfeld erwandert und erlebt werden. Vom Heidihaus im Heididorf bis zum Heidikuchen ist hier alles auf die Romanfigur ausgerichtet.

Vom Bahnhof in Maienfeld startet der Heidiweg durch die engen Gassen des historischen Städtchens Maienfeld nach Rofels zum Heididörfli. Der Weg ist gut markiert und mit Kinderwagen sehr gut zu begehen. Das Heidihaus im Heididorf, heute ein Museum, zeigt Heidis Leben vor über 100 Jahren.

Hier beginnt der abwechslungsreiche und anspruchsvollere Heidi-Erlebnisweg, der in etwa 1 ¾ Stunden bis zur Heidialp (Ochsenberg) führt. An zwölf Stationen wird die Heidigeschichte in spielerischer Art und Weise vermittelt.

Wenn man nicht 450m hoch zur Heidialp wandern möchte, führt der Weg weiter über Felder und Wiesen zum Hotel-Restaurant Heidihof. Gestärkt geht's dann weiter zum Heidibrunnen, dem bedeutenden Johanna Spyri Denkmal. Für schöne Erinnerungen an die Wanderung sorgen die Original Heidi-Souvenirs aus dem Dorfladen in Maienfeld.

Karte der Tour

3D Wanderkarte GPX-Koordinaten runterladen KMZ runterladen (GoogleEarth)

Höhenprofil

Höhenprofil

Zu einer genussreichen Tour gehört die sorgfältige Planung derselben. Informieren Sie sich bitte vorher bei der lokalen Informationsstelle über die Strecken- und Wetterverhältnisse. Je nach Jahreszeit und Witterungsverhältnissen kann diese Route gesperrt oder unterbrochen sein.

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: