Habkern

Berner Oberland

Sieben Kilometer entfernt vom internationalen Interlaken liegt Habkern – ein kleines, schmuckes Bergdorf. Ein stessfreier Aufenthalt inmitten von Tradition und atemberaubender Natur ist hier garantiert.

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung

Eingebettet zwischen dem Harder und den Sieben Hengsten, am Fusse des Augstmatthorns befindet sich das hübsche Bergdorf. Durch die Abgeschiedenheit gehören viele Traditionen zum Alltag der 700 Dorfbewohner. Mit seinen Anhöhen und Gipfeln besitzt das Tal eine unglaublich reiche Flora und Fauna. Ein besonderes Naturerlebnis bietet die prachtvolle Moorlandschaft rund um die Lombachalp.

Sommer

Während den Sommer- und Herbstmonaten findet man Erholung auf ausgedehnten Wanderungen, Elektrobike-Touren oder beim Wildbeobachten. Weiteres Vergnügen bietet ein Besuch in der Alpkäserei bzw. in der Imkerei oder ein Ausflug ins solargeheizte Schwimmbad. Das Röhren der Hirsche und die bunte Farbenpracht der Laubbäume im Herbst lassen den hektischen Alltag im Nebel unten im Tal vergessen.

Highlights

  • Lombachalp und Moorlandschaft Habkern-Sörenberg – Die zweitgrösste Moorlandschaft der Schweiz erstreckt sich zwischen dem Augstmatthorn und dem Hohgant und ist von nationaler Bedeutung. 
  • Karrenfelder oder Karstgebiete im Seefeld und Innertbergli – Mit den zerklüfteten Felsen und Spalten entführen die Naturwunder in eine bizarre steinige (und sandige) Welt der ganz besonderen Art.

Top Veranstaltungen

  • Chäsmärit – Traditioneller Käsemarkt mit folkloristischen Beiträgen und Alpabzügen (September).

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: