Berg��n - Albula

Graubünden

Bergün: Blick auf das Dorf und die Albulalinie

Bergün: Blick auf das Dorf und die Albulalinie

Bergün: Kurhaus

Bergün: Kurhaus

Bergün: Bahnhof

Bergün: Bahnhof

Bergün: Dorf

Bergün: Dorf

Das intakte Bergdorf Berg��n liegt am Fusse des Albulapasses, Tor zum Engadin. Die Fahrt mit der Rh��tischen Bahn von Berg��n nach Preda, dem Herzst��ck der Unesco-Linie Albula / Bernina RhB, ist f��r jeden Gast ein H��hepunkt. Im Winter ist Berg��n bekannt als DIE Schlittelwelt.

Inhalte teilen

Vielen Dank f��r Ihre Bewertung

Berg��n/Bravuogn (1376m) - Drehort der in den 90er Jahren entstandenen TV-Serie "Die Direktorin" (Die Kurdirektorin), stand schon 1952 einmal im Rampenlicht, als im nahen D��rfchen Latsch der erste "Heidi"-Film gedreht wurde. Der Dorfkern mit malerischen Engadiner H��usern - reichhaltig verziert mit Sgraffiti, Fresken und Erkern - sowie einer 800 Jahre alten romanischen Kirche und dem R��merturm ��berrascht mit seiner Einheitlichkeit.

Sommer

Im Sommer locken Wander- und Themenwege wie der bekannte Bahnerlebnisweg Preda ��� Berg��n oder der beliebte Heidiweg. Die spektakul��re Albulabahn, das Herzst��ck der Unesco-Linie RhB Albula / Bernina windet sich durch Kehrtunnels, durch Galerien und turmhohe Viadukte. Auf einer Strecke von 8 km begleitet der Bahnerlebnisweg die eindr��ckliche und interessante Albulstrecke. Am (fast) massstabgetreuen Modell im Ortsmuseum k��nnen Bahnbegeisterte bei Modelleisenbahnvorf��hrungen einen ��berblick ��ber die auf den ersten Blick recht verwirrende Linienf��hrung der Albula-Bahnstrecke gewinnen.
Das Schwimmbad mit grossz��giger Liegewiese, 50m- und Kinderbecken, Rutschbahn und Sprungbrett garantiert herrliche Erfrischung.

Highlights

  • Sch��nes Ortbild - im historischen Berg��ner Dorfkern stehen malerische Engadiner H��user, viele mit Sgraffiti (einer Ritztechnik) dekoriert.
  • Albula-Bahnlinie - unz��hlige Viadukte, Tunnels Br��cken und drei Spiraltunnels waren n��tig, um die H��hendifferenz der Strecke zu ��berwinden.
  • Bahnmuseum Albula - das Museum befindet sich unmittelbar an der Albulalinie der Rh��tischen Bahn – ein Highlight nicht nur f��r alle Bahnliebhaber.
  • Ortsmuseum Berg��n - die grosse Eisenbahn-Modellanlage bietet einen ��berblick ��ber die spektakul��re Linienf��hrung der Albula-Bahnlinie von Preda nach Berg��n.
  • Naturpark Ela - Natur pur und l��ndlicher Tourismus im Albulatal und im Surses (Oberhalbstein).
  • Kesch H��tte (2625m) - ein Meisterwerk alpiner Architektur und die ��kologischste H��tte des SAC (Schweizer Alpen-Club) unweit von Berg��n.
  • Skateline Surava - eine 3km lange und 3m breite Outdoor-Natureislaufstrecke, die im Winter auf einem Wanderweg angelegt wird.
  • Latsch - eines der urspr��nglichsten Bergd��rfer im Albulatal.

Top Events

  • Chalandamarz - am 1. M��rz vertreiben Kinder mit Glocken den Winter, bekannt aus dem beliebten Kinderbuch "Schellenursli" der Autorin Selina Ch��nz und des K��nstlers Alois Carigiet (M��rz).
  • SlowUp Mountain Albula - autofreier Erlebnistag am Albula-Pass. Der landschaftlich reizvolle ��bergang zwischen Albulatal und Engadin geh��rt ganz den Velofahrern und Wanderern (September).

W��hlen Sie eine andere Ansicht
f��r Ihre Ergebnisse: