Naturpark Gantrisch

Regionaler Naturpark, Berner und Freiburger Voralpen

Naturpark Gantrisch

Naturpark Gantrisch

Naturpark Gantrisch

Naturpark Gantrisch

Rüeggisberg

Rüeggisberg

Naturpark Gantrisch

Naturpark Gantrisch

Naturpark Gantrisch

Naturpark Gantrisch

Cluniazenserklosters Rueeggisberg

Cluniazenserklosters Rueeggisberg

Naturpark Gantrisch

Naturpark Gantrisch

Naturpark Gantrisch

Naturpark Gantrisch

Rottannenwald, Gantrisch

Rottannenwald, Gantrisch

Schwarzenburg BE: Schwarzenburg, Fuhrencam

Schwarzenburg BE: Schwarzenburg, Fuhrencam

Seftigen: Gürbetal

Seftigen: Gürbetal

Seftigen › Süd

Seftigen › Süd

Bad-Schwarzsee: Schwarzsee-Tal

Bad-Schwarzsee: Schwarzsee-Tal

Bad-Schwarzsee: Schwarzsee - Stalden

Bad-Schwarzsee: Schwarzsee - Stalden

Bad-Schwarzsee: Hostellerie am Schwarzsee

Bad-Schwarzsee: Hostellerie am Schwarzsee

Bad-Schwarzsee: Schwarzsee im Kanton

Bad-Schwarzsee: Schwarzsee im Kanton

Bad-Schwarzsee: Kaiseregg im Schwarzsee

Bad-Schwarzsee: Kaiseregg im Schwarzsee

Eywald: Skilift Rüschegg

Eywald: Skilift Rüschegg

Eywald: SchneeSelital

Eywald: SchneeSelital

Belp: Heliswiss Basis

Belp: Heliswiss Basis

Guggisberg: Guggisbergerland Richtung Plaffeien - Freiburg - Jura

Guggisberg: Guggisbergerland Richtung Plaffeien - Freiburg - Jura

Obere Gurnigel: Gurnigel Berghaus

Obere Gurnigel: Gurnigel Berghaus

Obere Gurnigel: Skilifte Gantrisch

Obere Gurnigel: Skilifte Gantrisch

Gurnigelbad: Berghaus Gurnigel - Gantrisch

Gurnigelbad: Berghaus Gurnigel - Gantrisch

Im Dreieck zwischen den Städten Bern, Freiburg und Thun. Am geretteten Gantrisch Bergseeli, auf dem Gäggersteg, beim Vreneli ab em Guggisberg, auf den Längenberg Musse-Bänken oder vor der Klosterruine Rüeggisberg – der Gantrisch ist ein vielseitiger Naturpark auf einer Fläche von 402km2

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung
"Gantrisch" bezeichnet den 2176m hohen Voralpengipfel zwischen dem Gurnigelgebiet und dem Simmental. Der "Gäntu", wie er bei den Bernern genannt wird, ist aber auch das Gantrischgebiet oder der Regionale Naturpark.

Hier präsentiert sich die Natur seinen Besuchern aus ungewohnten Blickwinkeln. So lassen sich in der "Waldarena" wilde Tiere dann beobachten, wenn sie sich für die Futtersuche aus ihren Verstecken wagen, Waldpädagogen bringen Kindern die kleinen Wunder dieser geheimnisvollen Welt näher.

Auf dem erhöhten Steg durch den Lothar-Wald erklärt ein genialer Lehrpfad die Zusammenhänge und bei der Klosterruine von Rüeggisberg steht man mitten auf dem Jakobspilgerweg. Wer es gemütlicher mag, besucht das Vreneli auf dem Guggershörnli oder geniesst die Sicht vom Tavel-Denkmal zu den höchsten Berner Alpen.

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: