Gratwanderung um Welschenrohr

Gänsbrunnen

Deinkick Solarbob Seilpark Langenbruck 2

Deinkick Solarbob Seilpark Langenbruck 2

Deinkick Skilifte Langenbruck

Deinkick Skilifte Langenbruck

Deinkick Solarbob Seilpark Langenbruck

Deinkick Solarbob Seilpark Langenbruck

Deinkick Solarbob Seilpark Langenbruck

Deinkick Solarbob Seilpark Langenbruck

Balmberg Seilpark/Skilift Höfli

Balmberg Seilpark/Skilift Höfli

Oensingen - Schweiz, Solothurn

Oensingen - Schweiz, Solothurn

Weissenstein

Weissenstein

Laupersdorf

Laupersdorf

Gross Brunnersberg - Balsthal

Gross Brunnersberg - Balsthal

Gross Brunnersberg

Gross Brunnersberg

Hinter der ersten Jurakette bei Solothurn/Oensingen liegt ein Wanderparadies der besonderen Art. Wer mal den Aufstieg schafft auf eine der Jurahöhen angelt sich von einem Grat zum andern.

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung
Gänsbrunnen – Gratpfad zur Walenmattweid – Gr. Malsenberg – Harzer – Hint. Brandberg – Mieschegg Kapelle – Ob. Tannmatt – Chüematt/Tuffbrunnen – Wolfsschlucht

Hier befindet sich der Naturpark Thal, eingebettet in die Gebirgszüge des Solothurner Juras zwischen Weissenstein und Wasserfallen. Wir begeben uns auf eine Rundtour auf den Hügelzügen über Welschenrohr.

Von Gänsbrunnen auf der Malsenberg-Strasse in den Wald, dann nach 120m links Waldpfad zur Krete auf Kantonsgrenze. Eine Stunde steil bergan, mit spektakulärem Tiefblick zur Bahnlinie und Richtung Moutier.
Auf der Walenmattweid ist der höchste Punkt erreicht und wir wandern von einem Jura-Berggasthof zum andern, vorbei an der hübschen kleinen Pestkapelle auf der Mieschegg bis zur Ob. Talmatt, ebenfalls ein landwirtschaftlicher Betrieb mit Gastwirtschaft.
Abstieg links um den Tannmattchopf und durch die eindrucksvolle Wolfsschlucht auf die Kantonsstrasse mit der Busverbindung Balsthal – Gänsbrunnen.

Startort:
Gänsbrunnen (Bhf, St. Joseph oder alte Post)
Zielort:
(Welschenrohr) Wolfsschlucht
Erreichbarkeit Startort:Bahn ab Solothurn oder Bus ab Balsthal
Erreichbarkeit Zielort:Bus Balsthal – Gänsbrunnen
Technik/Schwierigkeit:mittel
Anforderung Kondition:mittel
Steigungsmeter:500m
Wanderzeit total:4 Std. 45 Min.
Jahreszeit:April bis Oktober
Verpflegung:Malsenberg, Hint. Brandberg, Mieschegg, Ob. Tannmatt
Unterkunft:Gänsbrunnen, Balsthal

Es ist für Wanderer empfehlenswert, jeweils die kleinen Waldpfade zu benutzen und nicht die Zufahrtsstrassen (Auto) zu den Höfen. Im Sommer am Wochenende Jurabus ab Ob. Tannmatt (und ab Brunnersberg).

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: