Parklandschaften im Waadtländer Jura

Col du Marchairuz

Saint-Cergue: Basseruche

Saint-Cergue: Basseruche

Saint-Cergue: Great - view - of - Lake - Leman - from - St - Cerge - Mt - Blanc - on - left

Saint-Cergue: Great - view - of - Lake - Leman - from - St - Cerge - Mt - Blanc - on - left

Saint-Cergue: La - Glutte

Saint-Cergue: La - Glutte

Saint-Cergue: La - Trélasse - Saint - Cergue - Suisse - Vaud

Saint-Cergue: La - Trélasse - Saint - Cergue - Suisse - Vaud

Parkähnliche Landschaften sowie grandiose Ausblicke auf den Lac Léman und die Savoyer Alpen sind die prägenden Elemente auf dieser Wanderung. Vom Col du Marchairuz führt der Jurahöhenweg durch typische Jurawälder immer in Richtung Südwesten. Zwischen den Wäldern weiten sich farbenprächtige Blumenwiesen.

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung

Technische Angaben

Startort: Bushaltestelle Col du Marchairuz
Zielort: Bahnhof St-Cergue
Erreichbarkeit Startort: Bus ab Nyon
Erreichbarkeit Zielort: Bahn nach Nyon
Anforderung Technik: leicht
Anforderung Kondition: mittelschwer
Steigungsmeter: ca. 150 m
Wanderzeit: 4 Std. 30 Min.
Jahreszeit: Mai bis November
Verpflegung: Col du Marchairuz, Peroude de Marchissy, St-Cergue
Unterkunft: Col du Marchairuz, St-Cergue
Varia: Achtung: der Bus auf den Col du Marchairuz verkehren nur während der Sommermonate und nur samstags und sonntags.
Literatur zur Tour: www.karten-shop.ch

Beschreibung

Col du Marchairuz - Crête de la Neuve - St-Cergue

Nach etwas mehr als einer Stunde ist dieCrêt de la Neuve erreicht. Die Rundsicht ist überwältigend. Allesüberragend präsentiert sich der Gipfel des Mont Blancs, höchster Bergder Alpen. Davor weitet sich der gesamte Bogen des Lac Léman. Der Blickreicht vom Rhône-Delta im Osten bis zum Jet d'Eau von Genf im Westen.Beim Abstieg nach St-Cergue ändert sich das Landschaftsbild allmählich.In die dunklen Tannenwälder mischen sich mehr und mehr Laubbäume.Vorbei an der Kloster-Ruine Oujon führt die Wanderung schliesslichhinunter in den touristischen Ort St-Cergue.

Idealer Ausganspunkt für die Wanderung ist der Bahnhof Nyon. Von dortgelangt man mit dem Bus hinauf zum Col du Marchairuz (nur Sa + So).Stets dem Jurahöhenweg in Richtung St-Cergue folgend, geht's hinauf zurCrête de la Neuve. Ein langer Abstieg führt schliesslich hinunter nachSt-Cergue. Von dort fährt ein Bähnli zurück nach Nyon.

Karte der Tour

3D Wanderkarte GPX-Koordinaten runterladen KMZ runterladen (GoogleEarth)

Höhenprofil

Höhenprofil

Hinweise

Bildquelle: www.tourenguide.ch

Zu einer genussreichen Tour gehört die sorgfältige Planung derselben. Informieren Sie sich bitte vorher bei der lokalen Informationsstelle über die Strecken- und Wetterverhältnisse. Je nach Jahreszeit und Witterungsverhältnissen kann diese Route gesperrt oder unterbrochen sein.

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: