Prättigauer Höhenweg

Prättigau

Davos: Bergrestaurant JSCHALP Jakobshorn

Davos: Bergrestaurant JSCHALP Jakobshorn

Davos: Habitations

Davos: Habitations

Schatzalp: Davos - Kirchlispitzen - Sulzfluh

Schatzalp: Davos - Kirchlispitzen - Sulzfluh

Schatzalp: Davos - Parsenn

Schatzalp: Davos - Parsenn

Davos: Monstein

Davos: Monstein

Bei der Säge: Davos - Jakobshorn

Bei der Säge: Davos - Jakobshorn

Davos Dorf: Panorama Hubel

Davos Dorf: Panorama Hubel

Davos: Langlaufzentrum

Davos: Langlaufzentrum

Schatzalp: Parsenn

Schatzalp: Parsenn

Davos: Sertig

Davos: Sertig

Davos Wolfgang: Davosersee

Davos Wolfgang: Davosersee

Davos Platz: Tourismus- und Sportzentrum

Davos Platz: Tourismus- und Sportzentrum

Schatzalp: Parsenn Weissfluhjoch, Klosters

Schatzalp: Parsenn Weissfluhjoch, Klosters

Schatzalp: Davos Dorf - Weissfluhjoch

Schatzalp: Davos Dorf - Weissfluhjoch

Bei der Säge: Davos Platz - Jakobshorn

Bei der Säge: Davos Platz - Jakobshorn

Davos: Chalet Hotel Larix - Jakobshorn

Davos: Chalet Hotel Larix - Jakobshorn

Bei der Säge: Bergrestaurant Châlet Güggel Jakobshorn Davos

Bei der Säge: Bergrestaurant Châlet Güggel Jakobshorn Davos

Davos: View over - and the - Mountains - Parsenn and Parsenn Cablecar

Davos: View over - and the - Mountains - Parsenn and Parsenn Cablecar

Partnun: Sulzfluh im Rätikon

Partnun: Sulzfluh im Rätikon

Selfranga: Klosters - Snowgarden

Selfranga: Klosters - Snowgarden

Selfranga: Klosters - Gotschna

Selfranga: Klosters - Gotschna

Klosters Dorf: Klosters - Madrisa Nord

Klosters Dorf: Klosters - Madrisa Nord

Selfranga: Klosters - Christlis

Selfranga: Klosters - Christlis

Selfranga: Klosters - Sportzentrum Klosters

Selfranga: Klosters - Sportzentrum Klosters

Ueberlandquart: Grüsch Danusa

Ueberlandquart: Grüsch Danusa

Furna

Furna

Pany › Süd-Ost

Pany › Süd-Ost

Pany › Nord-West

Pany › Nord-West

Eingebettet in die majestätische Silvrettagruppe und den wunderbaren Rätikon bietet der Prättigauer Höhenweg eine einmalige Kulisse für die 4-tägige Wanderung entlang der schweiz-österreichischen Grenze von Klosters nach Malans.

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung

Technische Angaben

Startort:Klosters
Zielort:Landquart
Erreichbarkeit Startort:Zug / Bus
Erreichbarkeit Zielort:Zug / Bus
Anforderung Technik:mittel
Anforderung Kondition:mittel
Wanderzeit:ca. 25h
Länge:63 km
Jahreszeit:Juni bis Oktober
Verpflegung:s.h. Karte
Unterkunft:Klosters, Carschinahütte, Schesaplanahütte, St. Antönien

Beschreibung

1. Tag: Klosters - Saaseralp - St. Antönien
2. Tag: St. Antönien - Carschinahütte
3. Tag: Carschinahütte - Schesaplanahütte
4. Tag: Schesaplanahütte - Seewis - Malans

Der signalisierte Höhenweg führt über saftige Alpweiden nach St. Antönien – einem typischen Walserdorf. Entlang des Weges trifft man auf grasende Kühe, die sich die feinen Alpenkräuter schmecken lassen. Die Liebhaber von Schweizer Alpkäse wissen, dass es eben diese sind, die den heimischen Käse so unbeschreiblich lecker machen. Unterhalb der imposanten Kalkwände führt der Höhenweg dann schliesslich entlang der Landesgrenze in Richtung Bündner Herrschaft, die sich durch die Kindergeschichte "Heidi" aber auch wegen den ausgezeichneten Weinen einen Namen gemacht hat.

Karte der Tour

3D Wanderkarte GPX-Koordinaten runterladen KMZ runterladen (GoogleEarth)

Höhenprofil

Höhenprofil

Zu einer genussreichen Tour gehört die sorgfältige Planung derselben. Informieren Sie sich bitte vorher bei der lokalen Informationsstelle über die Strecken- und Wetterverhältnisse. Je nach Jahreszeit und Witterungsverhältnissen kann diese Route gesperrt oder unterbrochen sein.

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: