Drei Burgen – Weltkulturerbe der Unesco

Bellinzona

Bellinzona, Ticino (Svizzera)

Bellinzona, Ticino (Svizzera)

UNESCO-Castelgrande in Bellinzona 2

UNESCO-Castelgrande in Bellinzona 2

Eindrücklich ist die Silhouette Bellinzonas. Die mittelalterliche Stadt zeigt sich in lombardischer Kargheit und ist Tor zum Süden.

Detailkarte einblenden

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung

Technische Angaben

Startort:Bahnhof Bellinzona
Zielort:Castello di Sasso Corbaro, Bellinzona
Erreichbarkeit Startort:Züge nach Bellinzona
Erreichbarkeit Zielort:Lift von der Piazza del Sole zum Castelgrande
Anforderung Technik:leicht
Anforderung Kondition:mittel
Wanderzeit:1 Std. (ohne Rückweg)
Länge:2.5 km
Jahreszeit:März bis November
Varia:Burgen von Bellinzona
Museen in den Burgen
Altstadt

Beschreibung

Bellinzona – Altstadt – Castelgrande – Castello di Montobello – Castello di Sasso Corbaro – Bellinzona

Die drei Burgen Castelgrande, Castello di Montebello und Castello di Sasso Corbaro wurden im 13. Jh. von lombardischen Herrschern gebaut, im 15. Jh. von den Eidgenossen in Besitz genommen und im 20. Jh. gekonnt renoviert. Heute stehen die Burgen unter Schutz und zählen zum Weltkulturerbe der Unesco.

Der Spaziergang führt vom Bahnhof durch die Altstadt zu den drei Burgen und schliesslich wieder zurück zum Bahnhof.

Karte der Tour

3D Wanderkarte GPX-Koordinaten runterladen KMZ runterladen (GoogleEarth)

Höhenprofil

Höhenprofil

Zu einer genussreichen Tour gehört die sorgfältige Planung derselben. Informieren Sie sich bitte vorher bei der lokalen Informationsstelle über die Strecken- und Wetterverhältnisse. Je nach Jahreszeit und Witterungsverhältnissen kann diese Route gesperrt oder unterbrochen sein.

SBB RailAway-Freizeitshop

Ermässigtes Kombi-Angebot: ÖV-Reise und Freizeitleistung (auch für vorhandene Fahrausweise) für Drei Burgen – Weltkulturerbe der Unesco

0 Kommentare

Diesen Artikel kommentieren

Felder mit einem * erfordern Ihre Eingabe.

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: