Napfgebiet: Emmentaler Gratwanderung

Lüderenalp - Mettlenalp

Man sagt, sie sei die Schönste im Emmental: Die Höhenwanderung von der Lüderenalp auf den Napf führt in Gratnähe über einen schmalen Pfad und vorbei an urchigen Bergbeizen. Ständige Begleiterin ist die herrliche Aussicht über die Alpen, das Mittelland und den Jura.

Detailkarte einblenden

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung

Technische Angaben

Startort:Lüderenalp
Zielort:Romoos, Luthernbad oder Mettlenalp
Erreichbarkeit Startort:Bus bis Heimisbach Thal, Sonntag bis Lüderenalp
Erreichbarkeit Zielort:Bus ab Luthernbad oder Romoos, Sonntag ab Mettlenalp
Anforderung Technik/Schwierigkeit:mittel
Anforderung Kondition:schwer
Länge:12km
Wanderzeit:4h35
Jahreszeit:Juni bis Oktober
Vor der Wanderung unbedingt SBB Fahrplan konsultieren (Bus auch am 1. August).

Beschreibung

In aller Ruhe unterwegs: Wer auf dem hervorragend markierten, vielfältigen Wegnetz des Napfgebiets wandert, fühlt sich wie zu Gotthelfs Zeiten. Denn auf den Gipfel führen weder Autostrassen noch öffentliche Luftseilbahnen, dafür sieben offizielle Wanderrouten von den Kantonen Luzern und Bern aus.

Eine der beliebtesten und schönsten ist die aussichtsreiche Höhenwanderung von der Lüderenalp her. Auf dem idyllischen Feld-, Wald- und Wiesenweg gehts vorbei an typischen Emmentaler Häusern und urgemütlichen Bergrestaurants, wo der Bauer höchstpersönlich auftischt.

Beste Aussichten verspricht nicht nur der Panoramablick vom Napf, sondern auch das gemütliche Berghotel, das für ein genussreiches Finale besorgt ist. Wer einen unvergesslichen Sonnenuntergang erleben will, bleibt über Nacht. Alle anderen haben die Qual der Wahl: Zurück ins Tal führen viele Wege.

Alternative: Vierstündige Gratwanderung mit Start bei der Ahornalp, welche das Naturfreundehaus Ämmital passiert und über das Höch- und Nideränzi auf den Napf führt.

Karte der Tour

3D Wanderkarte GPX-Koordinaten runterladen KMZ runterladen (GoogleEarth)

Höhenprofil

Höhenprofil

Zu einer genussreichen Tour gehört die sorgfältige Planung derselben. Informieren Sie sich bitte vorher bei der lokalen Informationsstelle über die Strecken- und Wetterverhältnisse. Je nach Jahreszeit und Witterungsverhältnissen kann diese Route gesperrt oder unterbrochen sein.

1 Kommentare

  • 1
    Corina

    Wanderung Emmental

    Montag, 26.09.2011 20:04

Diesen Artikel kommentieren

Felder mit einem * erfordern Ihre Eingabe.

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: