Gipfel- und Grenzerlebnis zuhinterst im Onsernonetal

Onsernone

Onsernone

Onsernone

Vocaglia

Vocaglia

Waldreservat Onsernone - Comologno Valle Onsernone

Waldreservat Onsernone - Comologno Valle Onsernone

Zuhinterst im Onsernonetal, knapp vor der Grenze zu Italien, erwartet die Besucher eine Überraschung. Mächtige Palazzi schmücken den Dorfplatz von Comologno, ein Bergnest zwischen Felsen und Steilhängen.

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung

Technische Angaben

Startort: Comologno
Zielort: Spruga
Erreichbarkeit Startort: Bus nach Comolongo
Erreichbarkeit Zielort: Bus ab Spruga
Anforderung Technik: mittelschwer
Anforderung Kondition: schwer
Steigungsmeter: ca. 1000 m
Wanderzeit: 5 Std. 10 Min.
Jahreszeit: Mai bis Oktober
Verpflegung: Comologno, Capanna Alpe Salei, Spruga
Unterkunft: Comologno, Alpe Salei, Spruga
Varia: Grandiose Landschaften
Literatur zur Tour: www.karten-shop.ch

Beschreibung

Comologno - Ligünc - Val Lavadina - Alpe Salei - Laghetto dei Salei - Passo del Busan - Bocca dei Capi - Pilone - Passo dei Busan - Alpe Pesced - Pian Seco - Spruga

Der Palazzo Gamboni ist als Hotel zu neuem Leben erwacht und ausgezeichneter Ausgangsort für eine lohnende Wanderung über Alpen zum Bergsee Laghetto dei Salei und zum Grenzgipfel Pilone mit spannenden Panorama. Ende der Tour ist Spruga, einst bekannt für Strohflechterei.

Die Bergtour beginnt in Comolongo und führt via Laghetto dei Salei hinauf zum 2191 m hohen Pilone. Vorbei am Passo dei Busan und der Alpe Pesced geht’s schliesslich hinunter nach Spruga.

Karte der Tour

3D Wanderkarte GPX-Koordinaten runterladen KMZ runterladen (GoogleEarth)

Höhenprofil

Höhenprofil

Zu einer genussreichen Tour gehört die sorgfältige Planung derselben. Informieren Sie sich bitte vorher bei der lokalen Informationsstelle über die Strecken- und Wetterverhältnisse. Je nach Jahreszeit und Witterungsverhältnissen kann diese Route gesperrt oder unterbrochen sein.

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: