Hüttenerlebnis hoch über dem Churer Rheintal

Calanda

Bergell

Bergell

Fontana

Fontana

Lürlibad

Lürlibad

Chur Medienhaus

Chur Medienhaus

Chur Altstadt

Chur Altstadt

Chur Mittenberg

Chur Mittenberg

Chur

Chur

Chur - Brambrüesch 2

Chur - Brambrüesch 2

Alpenstadt Chur

Alpenstadt Chur

Wie fast jede grössere Stadt besitzt selbstverständlich auch Chur seinen Hausberg. Im Gegensatz zum hügelähnlichen Uetliberg bei Zürich, haben die Churer mit dem Calanda allerdings einen richtig grossen Berg vor der Stadt. Eine dreitägige Bergwanderung führt von Haldenstein im Rheintal hinauf zur Calandahütte und über den Kunkelpass zur Ringelspitzhütte.

Detailkarte einblenden

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung

Technische Angaben

Startort: Haldenstein
Zielort: Tamins
Erreichbarkeit Startort: Zug nach Haldenstein
Erreichbarkeit Zielort: Bus ab Tamins
Anforderung Technik: mittelschwer
Anforderung Kondition: mittelschwer
Steigungsmeter: 2142 m Aufstieg und 2052 Abstieg
Wanderzeit: 3 Tage
Jahreszeit: Juni bis Oktober
Verpflegung: In den Hütten entlang der Route
Unterkunft: Calandahütte, Ringelspitzhütte
Varia: Die Bergwanderung ist ideal für Einsteiger, welche noch nie eine Hüttenwanderung gemacht haben.

Beschreibung

Bereits die Römer benutzten den Pass um den gefährlichen Stellen des Rheins auszuweichen. Heute ist der Rhein zwischen Tamins und Chur meist begradigt und entschärft. Der letzte Abschnitt führt schliesslich von der Ringelspitzhütte wieder hinunter ins Rheintal nach Tamins.

1. Tag (4 Std.)
Haldenstein – Parfuoss – Arella – Oberberg – Pkt. 1792 – Altsäss – Haldensteiner Alp - Calandahütte

2. Tag (ca. 5 Std.)
Calandahütte – Haldensteiner Tal – Rossboden – Felsberger Älplis – Taminser Älplis – Pkt. 2008 – Balsura – Kunkelpass – Pkt. 1461 – Beim Ahorn – Grossalp – Ringelspitzhütte

3. Tag (2 Std.)
Ringelspitzhütte – Lawoibach – Hinter Säss – Vorder Säss – Sgaiwald - Tamins

Karte der Tour

3D Wanderkarte GPX-Koordinaten runterladen KMZ runterladen (GoogleEarth)

Höhenprofil

Höhenprofil

Zu einer genussreichen Tour gehört die sorgfältige Planung derselben. Informieren Sie sich bitte vorher bei der lokalen Informationsstelle über die Strecken- und Wetterverhältnisse. Je nach Jahreszeit und Witterungsverhältnissen kann diese Route gesperrt oder unterbrochen sein.

0 Kommentare

Diesen Artikel kommentieren

Felder mit einem * erfordern Ihre Eingabe.

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: