17.
APR

10:00 Uhr

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung

Immer am Ostermontag versammeln sich Kinder und Erwachsene am Rüdenplatz zum traditionellen «Zwänzgerle». Der typische Zürcher Osterbrauch ist eine Variante des «Eiertütschens»: Die Kinder sind mit hartgekochten Eiern ausgerüstet, die Erwachsenen stehen ihnen mit 20-Rappen-Münzen gegenüber. Wenn die Erwachsenen es schaffen, das Geldstück so auf das gekochte Ei zu werfen, dass es in der Schale stecken bleibt haben sie gewonnen und dürfen das Ei essen. Gelingt es ihnen nicht, behält das Kind die Münze.


Informationen

Eventlokalitäten

Rüdenplatz
8000 Zürich

Die hier aufgeführten Inhalte werden von den regionalen/lokalen Tourismusbüros oder Leistungsträgern gepflegt, weshalb Schweiz Tourismus keine Garantie für die Inhalte übernehmen kann.

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: