Saumpfad über den Splügenpass

ViaSpluga: Splügen – Splügenpass – Monte Spluga – Isola

Tenna GR › Süd-West: Genossenschaft Skilift Tenna

Tenna GR › Süd-West: Genossenschaft Skilift Tenna

Tenna GR: Tenna Skilift

Tenna GR: Tenna Skilift

Lohn: Gasthaus Ustreia Orta 7433 - GR

Lohn: Gasthaus Ustreia Orta 7433 - GR

Mathon: Restaurant muntsulej

Mathon: Restaurant muntsulej

Ausserferrera: Ferrera

Ausserferrera: Ferrera

Ein Kultur- und Weitwanderweg auf alten Saumpfaden. Die gesamte ViaSpluga führt über 65 Kilometer von Thusis durch die Viamala, die Rofflaschlucht und auf steinigen Pfaden über den Splügenpass nach Chiavenna. Auf der Etappe vom Walserdorf Splügen ins italienische Isola findet man die schönsten historischen Wegspuren.

Gruppen Aktivitäten

Sprache:
de, it

Dauer:
1 Tag

Personen:
1 - 25

Kosten:
Keine

Jahreszeit:
Sommer

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung

Technische Angaben

Startort:Splügen Dorf
Zielort:Isola (Italien)
Erreichbarkeit Start:Auto auf A13 (Chur–Bellinzona) und Bus ab Chur und Bellinzona
Zurück vom Zielort:Bus ab Isola und Splügenpass nach Splügen (wenige Kurse, nur im Sommer)
Technik/Schwierigkeit:mittel
Kondition:mittel-hoch
Höhendifferenz:Aufstieg 1000m, Abstieg 1200m
Wanderzeit:Splügen–Isola (I): 6h25 / Splügen–Splügenpass: xxxh
Jahreszeit:Juli bis Oktober
Hinweis:   ViaSpluga ist signalisiert als Wanderland-Route Nr. 50. Es ist möglich, auch nur einzelne Teilstücke zu wandern, ab Splügen oder Splügenpass.

Beschreibung

Geschichte erleben auf Schritt und Tritt: Schon vor 2000 Jahren war die Via Spluga die Hauptverbindung zwischen Graubünden und Italien. Menschen, Waren und Ideen fanden von Thusis über den Splügenpass nach Chiavenna – und umgekehrt. Zu Beginn des 19. Jahrhunderts sollen es bis zu 2000 Saumpferde monatlich gewesen sein, die über die abenteuerliche ViaSpluga Waren von München nach Mailand schleppten.

Wer die Splügen-Strecke in ihrer ganzen Länge machen möchte, hält sich am besten den Rücken frei: Das Gepäck wird auf Wunsch zum nächsten Etappenort transportiert.

Ab Splügen geht es bergan, teils auf den historischen Wegstücken, besonders imposant in der Nähe der Passhöhe. Ist die Passhöhe überschritten und der Abstieg zum Monte Spluga See hinter uns, wartet als ein weiterer Höhepunkt der Tour die atemberaubende Cardinelloschlucht. Das wildeste Wegstück musste dem Fels abgerungen werden und führt abenteuerlich hinunter in die malerischen Dörfer des Valle San Giacomo, wo es im Flecken Isola endet.

Karte der Tour

3D Wanderkarte GPX-Koordinaten runterladen KMZ runterladen (GoogleEarth)

Höhenprofil

Höhenprofil

Zu einer genussreichen Tour gehört die sorgfältige Planung derselben. Informieren Sie sich bitte vorher bei der lokalen Informationsstelle über die Strecken- und Wetterverhältnisse. Je nach Jahreszeit und Witterungsverhältnissen kann diese Route gesperrt oder unterbrochen sein.

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: