Goldminenbesuch am Simplon

Gondo

Simplon Village / Simplon Dorf

Simplon Village / Simplon Dorf

Simplon Pass 2

Simplon Pass 2

Simplon Hospiz

Simplon Hospiz

Gondo

Gondo

Gondo route

Gondo route

Eglise 2

Eglise 2

Stockmatte

Stockmatte

Laggintal

Laggintal

Place du village 2

Place du village 2

Im Grenzdorf Gondo waren vor etwas mehr als 100 Jahren bis zu 500 Arbeiter in den Goldminen beschäftigt. Bei einer Führung erfahren die Besucher mehr über die Geschichte und lassen sich vom gelben Edelmetall faszinieren.

Detailkarte einblenden

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung
Durch den Buchen- und Birkenwald führt der alte Stockalperweg in ca. 40 Minuten in das Revier des legendären Goldbergwerkes von Gondo. Römer, Stockalper und Spekulanten waren auf der Suche nach dem gelben Schatz. Ihre Spuren geleiten die Besucher von der ersten Entdeckung des Goldes bis in einen Stollen des Goldbergwerkes. Fäustel und Meissel warten auf die Entdecker um sich selber ein Stück des begehrten Erzes zu schlagen. An den Goldmühlen vorbei führt der Rückweg zurück zum Goldminenmuseum in Gondo.

0 Kommentare

Diesen Artikel kommentieren

Felder mit einem * erfordern Ihre Eingabe.

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: