Walliser Raclette AOP: genial

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung
Man hält ein Stück Käse ans Feuer, schabt den geschmolzenen Käse auf einen Teller und fertig ist das Raclette! Ein verliebter Käser, so erzählt es die Legende, soll den Käse versehentlich zu nahe ans Feuer gelegt und so das Walliser Nationalgericht erfunden haben. Sicher ist: 1909 wurde der Name Raclette (von franz. racler = schaben) an einer Weinmesse in Sion erstmals verwendet.

0 Kommentare

Diesen Artikel kommentieren

Felder mit einem * erfordern Ihre Eingabe.

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: