Welt des guten Geschmacks

Wallis

Wurzenbord

Wurzenbord

Champoussin: piste de Sépaya

Champoussin: piste de Sépaya

St. Niklaus VS: Dirru - Geisstriftbach

St. Niklaus VS: Dirru - Geisstriftbach

Hannigalp: Restaurant Hannig Bergrestaurant

Hannigalp: Restaurant Hannig Bergrestaurant

Grächen › West

Grächen › West

St. Niklaus VS › Süd-West: Dorfstrasse

St. Niklaus VS › Süd-West: Dorfstrasse

St. Niklaus VS: Gugla2 - Bielzigji

St. Niklaus VS: Gugla2 - Bielzigji

Grächen: Rückfahrtspiste Hannigalp

Grächen: Rückfahrtspiste Hannigalp

St. Niklaus VS: Gugla - Bielzigji

St. Niklaus VS: Gugla - Bielzigji

Grächen › Süd-West: Weisshorn

Grächen › Süd-West: Weisshorn

Grächen › Nord-Ost: Bietschhorn

Grächen › Nord-Ost: Bietschhorn

Wiler

Wiler

Lauchernalp: Lötschental

Lauchernalp: Lötschental

Lauchernalp: Lötschental-Gandegg, Gletscherbar

Lauchernalp: Lötschental-Gandegg, Gletscherbar

Lauchernalp: Hockenhorngrat

Lauchernalp: Hockenhorngrat

Lauchernalp: Piste

Lauchernalp: Piste

Lauchernalp: mit Blick zur Lötschenlücke

Lauchernalp: mit Blick zur Lötschenlücke

Oberwald: Obergoms - Hungerberg

Oberwald: Obergoms - Hungerberg

Gletsch: mit dem Bahnhof der Dampfbahn Furka-Bergstrecke

Gletsch: mit dem Bahnhof der Dampfbahn Furka-Bergstrecke

Oberwald: Blick zu den Bahnhöfen der Dampfbahn Furka-Bergstrecke und der Matterhorn-Gotthard-Bahn

Oberwald: Blick zu den Bahnhöfen der Dampfbahn Furka-Bergstrecke und der Matterhorn-Gotthard-Bahn

Räterichsboden: Grimsel Richtung Aaretal

Räterichsboden: Grimsel Richtung Aaretal

Plattjen

Plattjen

Saas-Fee: Mitelallalin - Allalin

Saas-Fee: Mitelallalin - Allalin

Saas-Fee: Mittelallalin - Allalin

Saas-Fee: Mittelallalin - Allalin

Saas-Fee: Saas Fee - Einkaufsstrasse

Saas-Fee: Saas Fee - Einkaufsstrasse

Saas-Fee: Mittelallalin

Saas-Fee: Mittelallalin

Unterbäch: Ginals

Unterbäch: Ginals

Unterbäch: Brandalp

Unterbäch: Brandalp

Unterbäch: Ski- und Wandergebiet Ginals

Unterbäch: Ski- und Wandergebiet Ginals

Unterbäch: Dorf

Unterbäch: Dorf

Zermatt: Edelweiss

Zermatt: Edelweiss

Zermatt

Zermatt

Zermatt › Süd: Matterhorn Glacier Paradise

Zermatt › Süd: Matterhorn Glacier Paradise

Blatten › Nord: Zermatt, Zmutt

Blatten › Nord: Zermatt, Zmutt

Blatten › Süd: Zermatt, Zmutt

Blatten › Süd: Zermatt, Zmutt

Blatten: Riffelalp Resort 2222m

Blatten: Riffelalp Resort 2222m

Hotel Bristol › Süd: Matterhorn

Hotel Bristol › Süd: Matterhorn

Zermatt: Klein Matterhorn

Zermatt: Klein Matterhorn

Zermatt: Zermatt, Kirchbrücke

Zermatt: Zermatt, Kirchbrücke

Stafel: Matterhorn

Stafel: Matterhorn

Zermatt: Gornergrat - Riffelberg

Zermatt: Gornergrat - Riffelberg

Zermatt: Kirche

Zermatt: Kirche

Ried: Zermatt, Fluhalp

Ried: Zermatt, Fluhalp

Zermatt: Air

Zermatt: Air

Zermatt: Matterhorn (Sunnegga)

Zermatt: Matterhorn (Sunnegga)

Zermatt: Matterhorn Zoom (Sunnegga)

Zermatt: Matterhorn Zoom (Sunnegga)

Zermatt: Matterhorn (Riffelberg)

Zermatt: Matterhorn (Riffelberg)

Zermatt: Sunnegga Riffelberg

Zermatt: Sunnegga Riffelberg

Zermatt: Brücke zum Steg

Zermatt: Brücke zum Steg

Zermatt: Sunnegga (Hohtälli)

Zermatt: Sunnegga (Hohtälli)

Zermatt: Kirchenplatz

Zermatt: Kirchenplatz

Zermatt: Gornergletscher

Zermatt: Gornergletscher

Blatten: Zermatt, Trockener Steg

Blatten: Zermatt, Trockener Steg

Zermatt: Weisshorn

Zermatt: Weisshorn

Zermatt › West

Zermatt › West

Trockener Steg › Süd

Trockener Steg › Süd

Zermatt: Oberhäusern

Zermatt: Oberhäusern

Zermatt: Gornergrat - Riffelberg

Zermatt: Gornergrat - Riffelberg

Ried: Zermatt, Findeln

Ried: Zermatt, Findeln

Zermatt: Parkhotel Beau-Site

Zermatt: Parkhotel Beau-Site

Blatten: Zermatt, Trockener Steg (Furggsattel)

Blatten: Zermatt, Trockener Steg (Furggsattel)

Stafel › Süd: Zermatt, Restaurant Stafelalp

Stafel › Süd: Zermatt, Restaurant Stafelalp

Zermatt: Rothorn paradise

Zermatt: Rothorn paradise

Ried: Air Zermatt - Heliport

Ried: Air Zermatt - Heliport

Ried: Air Zermatt - Zermatt

Ried: Air Zermatt - Zermatt

Zermatt: Aroleid

Zermatt: Aroleid

Stafel: Zermatt, Schwarzsee

Stafel: Zermatt, Schwarzsee

Zermatt: Wollipark Sunnegga

Zermatt: Wollipark Sunnegga

Zermatt › Süd-West: Matterhorn

Zermatt › Süd-West: Matterhorn

Zermatt: Trockener Steg (Matterhorn)

Zermatt: Trockener Steg (Matterhorn)

Blatten: Gornergrat, Zermatt - Gornergrat, Gornergrat - Matterhorn

Blatten: Gornergrat, Zermatt - Gornergrat, Gornergrat - Matterhorn

Zermatt: Gornergrat - Riffelberg

Zermatt: Gornergrat - Riffelberg

Zermatt: Gornergrat - Riffelberg

Zermatt: Gornergrat - Riffelberg

Zermatt: Gornergrat - Matterhorn

Zermatt: Gornergrat - Matterhorn

Zermatt: Bahnhofplatz

Zermatt: Bahnhofplatz

Zermatt: Matterhorn glacier paradise (Gobba di Rollin)

Zermatt: Matterhorn glacier paradise (Gobba di Rollin)

Zermatt: Gornergrat - Riffelberg

Zermatt: Gornergrat - Riffelberg

Zermatt: Gornergrat - Riffelberg

Zermatt: Gornergrat - Riffelberg

Zermatt: Gornergrat - Gornergrat, Gornergrat - Matterhorn

Zermatt: Gornergrat - Gornergrat, Gornergrat - Matterhorn

Zermatt: Blick auf das Matterhorn vom Balkon des Hotel Ambiance

Zermatt: Blick auf das Matterhorn vom Balkon des Hotel Ambiance

Blatten: Gornergrat, Zermatt - Gornergrat, Gornergrat - Matterhorn

Blatten: Gornergrat, Zermatt - Gornergrat, Gornergrat - Matterhorn

Bellwald › West: Bellwald Tourismus

Bellwald › West: Bellwald Tourismus

Bellwald › Süd: Furggulti

Bellwald › Süd: Furggulti

Bellwald › Nord: Furggulti

Bellwald › Nord: Furggulti

Bellwald › Nord: Richinen

Bellwald › Nord: Richinen

Bellwald › Süd: Fleschen

Bellwald › Süd: Fleschen

Saint-Luc: Piste Tignousa

Saint-Luc: Piste Tignousa

Saint-Luc: Becs de Bossons

Saint-Luc: Becs de Bossons

Saint-Luc: Teleski Tignousa

Saint-Luc: Teleski Tignousa

Saint-Luc: Touno nord

Saint-Luc: Touno nord

Saint-Luc: Restaurant Tignousa

Saint-Luc: Restaurant Tignousa

Le Rotsé: St-Luc

Le Rotsé: St-Luc

Le Rotsé: Chandolin

Le Rotsé: Chandolin

Saint-Luc: Pas de Boeuf

Saint-Luc: Pas de Boeuf

Saint-Luc: Matterhon et Dent Blanche

Saint-Luc: Matterhon et Dent Blanche

Saint-Luc: Observatoire FXB - Tignousa Saint Luc Switserland 2000m

Saint-Luc: Observatoire FXB - Tignousa Saint Luc Switserland 2000m

Saint-Luc: Tignousa 2000 above Rhone Valley

Saint-Luc: Tignousa 2000 above Rhone Valley

Verbier: Val de Bagnes

Verbier: Val de Bagnes

Eischoll: La vue depuis

Eischoll: La vue depuis

Eischoll

Eischoll

Spitzenweine und kulinarische Tradition.

Vom Rhonegletscher bis zum Genfersee, von kleinen Dörfern an den steilen Berghängen bis zur geschichtsträchtigen Kantonshauptstadt Sion am Fuss der Hügel von Tourbillon und Valeria: Die kulinarische Reise durch das Wallis kennt so manche gastronomische Höhepunkte.

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung

Die Spezialitäten

Schon die Ahnen vieler Walliser, die als Selbstversorger in den abgeschiedenen Bergtälern ihre kinderreiche Familie zu ernähren hatten, betrieben Anbau. Aprikosen-, Birnen-, Apfelund Pfirsichbäume standen in Reih und Glied. Das Roggenbrot wurde selbst gebacken, das Gemüse kam aus dem eigenen Garten. Milch, Käse und gelegentlich auch Fleisch waren die Grundnahrungsmittel, aus denen man mit viel Fantasie und Liebe beste Mahlzeiten zubereitete. Diese guten, traditionellen Produkte gibt es auch heute noch. Dazu kommen im Frühling die köstlichen Spargeln, die im sandigen Boden im Unterwallis geerntet und gleichentags serviert werden.

Eine Ecke für Feinschmecker

Die meisten Rezepte verdanken die Walliser der Tradition und dem Ideenreichtum ihrer Urmütter. Denn Not macht bekanntlich erfinderisch. So werden noch heute die typischen Gerichte aufgetischt: die Pilzschnitte, die Walliser Gemüsesuppe aus Lauch, Sellerie, Rüben und Zwiebeln. Oder die Bohnensuppe, der Safranreis aus Mund, die Cholera aus dem Goms (Torte aus Kartoffeln, Lauch, Äpfeln, Zwiebeln, Käse), die Polenta nach Grossmutter Art, Walliser Gsottus, Brisolée oder die Savièser Lauchtorte.

So sehr die Walliser an ihren kulinarischen Gewohnheiten hängen, so sind gerade sie als Nachkommen des Hotelpioniers Ritz für Küchentraditionen aus aller Welt offen und zeichnen sich durch einen besonderen Innovationsgeist und durch Ideenreichtum aus. So ist es kein Zufall, dass mit Didier de Courten (2006) und mit Markus Neff (2007) zwei Walliser von GaultMillau zum «Schweizer Koch des Jahres» gekürt wurden. Eine Vielzahl erstklassiger Weine runden das gastronomische Angebot ab. Das Sortiment der Walliser Weine hat ausser den Klassikern Fendant (leicht, fruchtig und trocken), Johannisberg (füllig, blumig und zart), Dôle (füllig, vollmundig und ausgeglichen) und dem kraftvollen Pinot noir auch köstliche Spezialitäten vorzuweisen, die nur im Wallis existieren. Unter anderen grossartigen Sorten sind dies Petite Arvine, Amigne oder auch Humagne blanche.

Das Wallis und seine Küche: Gemütlichkeit, gute Stimmung, geselliges Beisammensein und Ambiance sind ebenso wichtig wie die gastronomische Feinheit der Mahlzeit. Denn beim Essen zeigt sich Walliser Tradition und Lebenslust. Sie sind herzlich eingeladen!

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: