Terreni alla Maggia

Ascona

HOTEL EDEN ROC - Ascona

HOTEL EDEN ROC - Ascona

Golf Ascona Ticino Tessin

Golf Ascona Ticino Tessin

Ascona, Piazza Giuseppe Motta

Ascona, Piazza Giuseppe Motta

Porto Patriziale Ascona

Porto Patriziale Ascona

Ascona, Ticino (Svizzera)

Ascona, Ticino (Svizzera)

Hier liegen die nördlichsten Reisfelder Europas. Mit vielen Überraschungen wie Vinothek, Landwirtschaftsbetrieb und Geflügelfarm. Besichtigung ab 6 Personen.

Detailkarte einblenden

Group Activities

Sprache:
de, en, it, fr

Dauer:
1/2 Tag

Personen:
10 - 30

Kosten:
Ja

Jahreszeit:
Ganzes Jahr

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung
Der Landwirtschaftsbetrieb Terreni alla Maggia SA in Ascona ist immer wieder für eine Überraschung gut. Eier, Poulets, Früchte, Soja, Mais, Teigwaren, Mehl, Polenta und natürlich Wein finden seit Jahren reissenden Absatz. Darüber hinaus machte das 1930 gegründete Unternehmen in der jüngeren Vergangenheit immer wieder mit exklusiven Produkten auf sich aufmerksam.

So ist es der einzige Betrieb in der Schweiz, der Reis anbaut. Der Anbau erfolgt seit 1997 auf der Landzunge zwischen Ascona und Locarno. Auf dem kiesigen, sandigen und teilweise lehmigen Schwemmland der Maggia herrschen ideale Bedingungen dafür.
Die besten Eigenschaften für den kommerziellen Anbau auf dem nördlichsten Reisfeld der Welt weist die Sorte Loto auf. Sie macht heute rund neunzig Prozent der 52 Hektaren umfassenden Reisfläche im Maggia-Delta aus. Das Loto-Reis, das sich gut für Risotto eignet, wird unter anderem den Chefköchen der gehobenen Gastronomie geliefert. Die Affinität des Agrarbetriebes zur Luxushotellerie hat Tradition, gehören doch die Terreni alla Maggia SA und das 5-Sterne-Hotel Castello del Sole der gleichen Gesellschaft.

Der erste Whisky made in Ticino
Besonders stolz ist man bei der Terreni alla Maggia SA nicht nur auf den eigenen Reis, sondern auch auf den ersten Whisky, der im Kanton Tessin produziert wurde. Die Basis des Ascona Whisky bildet ein Gerstenmalz, das ebenfalls am Maggia-Delta angebaut wurde.
Anschliessend reifte das Gebräu drei Jahre lang in Eichenfässern in einem Kellergewölbe aus dem 17. Jahrhundert. Das Resultat: ein raffiniert-lieblicher und gleichzeitig körperreicher Single Malt.
Davon überzeugen kann man sich bei Degustationen, welche die Terreni alla Maggia SA regelmässig durchführt. Zudem sind die Produkte täglich frisch im Laden des Agrarbetriebes an der Via Muraccio 105 erhältlich.

Geführter Rundgang
Besuchen Sie die Felder, die Produktionsstätten und Weinkeller. Degustieren Sie anschliessend 5 bis 6 verschiedene Weinsorten und dazu lokalen Produkte.

0 Kommentare

Diesen Artikel kommentieren

Felder mit einem * erfordern Ihre Eingabe.

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: