Engadiner Nusstorte

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung
«Fuatscha grassa» nennen die Engadiner den süssen Mürbeteig, aus dem sie ihre berühmte Engadiner Nusstorte machen. Beeindruckend ist das Innenleben der süssen Kreation: Es besteht aus Nüssen, Honig, Caramel und Rahm. Engadiner Zuckerbäcker, die im 18. Jahrhundert in Italien, Frankreich und Amerika arbeiteten, sollen das Rezept ins Engadin und hier zur Perfektion gebracht haben. Heute ist die Engadiner Nusstorte eine der Ikonen im «Steinbockland», ziert das kulinarische Erbe der Schweiz und wird in die ganze Welt exportiert.


Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: