Idee 7: Rund um den Grand Canyon der Westschweiz

Jura & Drei-Seen-Land

Creux du Van

Creux du Van

Naturpark Doubs

Naturpark Doubs

La Chaux-de-Fonds

La Chaux-de-Fonds

Internationales Uhrenmuseum, La Chaux-de-Fonds

Internationales Uhrenmuseum, La Chaux-de-Fonds

Noiraigue: Creux-du-Van

Noiraigue: Creux-du-Van

Im Jura ticken die Uhren nicht anders, aber irgendwie schöner: Dafür garantieren herb-romantische Gegenden, ein gigantisches natürliches Amphitheater und faszinierende Uhrmacherstädte.

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung

Darf's ein bisschen mehr sein?

UNESCO-Welterbe La Chaux de Fonds/Le Locle: Mehr als Uhren

Diese beiden Städte faszinieren als Zeugen einer vergangenen Industrieepoche. Hier wurden schon zu Beginn des 19. Jahrhunderts urbane Architektur und Verkehrsführung realisiert, alles für die Uhrenindustrie. Ein Must: Internationales Uhrenmuseum in la Chaux de Fonds.

Naturpark Doubs: Reiten, fischen und träumen

Im Naturpark Doubs, der sich vom neuenburgischen Les Brenets bis nach St. Ursanne zieht, ist der Doubs allgegenwärtig. Er schlängelt sich durch spektakuläre Schluchten und die lieblichen Wald- und Weidelandschaften der Freiberge. Ein Eldorado für Fischer und Reiter. Highlight: Etang de Gruère.

Parc régional Chasseral: Gipfel des Genusses

Ein Panorama vom Säntis bis zum Mont Blanc und kulinarische Spezialitäten von Tête de Moine bis Treberwurst: In diesem Regionalpark kommen Geniesser ebenso auf ihre Kosten wie Gipfelstürmer. Dafür garantieren etwa Rebbauwege, Grat- und Schluchtwanderungen bis hinauf zum Chasseral-Gipfel.

Creux du Van: Der Grand Canyon der Westschweiz

Für gewöhnlich kennt man so was aus Filmen, doch der Creux du Van an der Grenze zwischen den Kantonen Neuenburg und Waadt ist ganz natürlich: Eine gewaltige Felsenarena oder vielmehr ein gigantisches Amphitheater mit 160 Metern hohen, senkrechten Felswänden – für Wanderer spektakulär.

Wandern, Velofahren und Biken

SchweizMobil bewegt das Land: Die weltweit einmalige Signalisation von Wanderwegen, Biketrails und Velorouten macht die gesamte Schweiz zum einfach zugänglichen Outdoor-Paradies.
Unser Tipp: Wanderung Sentier du Creux du Van
 

Vor- und Rücksicht unterwegs schärfen das Bewusstsein für ein harmonisches Mit- und Nebeneinander in der Natur. Mehr Informationen

Ruhig Schlafen

Eco-Hotel L’Aubier, Montezillon
Grandios die Sicht über den Neuenburgersee, grandios auch der Rückblick auf 20 Jahre Erfolgsgeschichte: Das Eco-Hotel L’Aubier in Montezillon ist das erste Öko-Hotel der Schweiz und setzt weiterhin auf Bio-Produkte und ebenso auf gemeinsame Aktivitäten im Zeichen der Ökologie.

Jugendherberge Le Bémont Mitten in den Freibergen und umgeben vom Parc du Doubs liegt die charmante Jugendherberge Le Bémont im gleichnamigen Dorf. Die Jugendherberge ist mit dem Ibex fairstay Gold zertifziert.

Regionale Spezialitäten

Absinth *

Die „grüne Fee“ betörte und verwirrte im 18. Jahrhundert Künstler und Intellektuelle. Heute wird das herbe Alkohol-Destillat aus Wermut, Anis und Fenchel im Val de Travers ganz „natürlich“ zur Verdauung getrunken.

Tête de Moine AOP *

Seit neunhundert Jahren stellen die Mönche aus dem Kloster Bellelay diesen Hartkäse aus der Milch von Kühen her, die im Petit Val auf frischen Weiden grasen.

Gâteau à la crème *

Er ist salzig, rahmig und wird im Jura häufig anstelle von Salznüssen zum Apéro gereicht: Gâteau à la crème oder auch Toétché heisst dieser salzige Rahmkuchen, eine geschmacklich besondere Kuchenspezialität aus Sauerrahm.

* Teil des kulinarischen Erbes der Schweiz: www.kulinarischeserbe.ch

Anreise

Das dichte Netz des Öffentlichen Verkehrs garantiert eine entspannte Anreise.
SBB Online-Fahrplan
Praktisch: Der Gepäcktransport für eine bequeme Fahrt.
Gepäck-Dienstleistungen SBB

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: