Landsgemeindeplatz

Zug

Der Landsgemeindeplatz am See ist ein Herzstück von Zug. Aufzeichnungen belegen, dass bereits im 14. Jahrhundert hier die Landsgemeinden einberufen wurden. Die letzte Landsgemeinde an diesem historischen Ort in der Altstadt tagte im Jahre 1847.

Detailkarte einblenden

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung
Die letzte Landsgemeinde an diesem historischen Ort in der Altstadt tagte im Jahre 1847. Heute laden Cafés, Restaurants und der herrliche Blick auf See und Berge zum Verweilen ein. Im Sommer erfreuen sich Besucher und Passanten jeweils am Mittwochabend über die musikalischen Darbieten verschiedener Musikgruppen. Nebst diesen Platzkonzerten finden jedoch noch viele weitere Veranstaltungen auf dem Landsgemeindeplatz statt. Der Altstadtmarkt, der Chriesitag, das Festessen des Chriesisturms mit dem Chriesimarkt sowie die 1. Augustfeier sind nur einige Beispiele dafür.

0 Kommentare

Diesen Artikel kommentieren

Felder mit einem * erfordern Ihre Eingabe.

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: