Le Mur des Réformateurs

Genf

Genf

Genf

Genf: Route de Meyrin

Genf: Route de Meyrin

Genf: Pont de la Machine

Genf: Pont de la Machine

Genf: A1 - Vengeron - dir. Lausanne

Genf: A1 - Vengeron - dir. Lausanne

Genf: A1 - La Praille dir Acacias

Genf: A1 - La Praille dir Acacias

Genf: Lac Leman, depuis le Vengeron

Genf: Lac Leman, depuis le Vengeron

Genf: Route des Jeunes, Les Acacias, en direction de Carouge

Genf: Route des Jeunes, Les Acacias, en direction de Carouge

Genf

Genf

Genf: Tunnel

Genf: Tunnel

Genf: La Terrasse

Genf: La Terrasse

Das Reformationsdenkmal "Mur des Réformateurs" liegt vor der alten Stadtmauer im Parc des Bastions. Nur einen Steinwurf vom majestätischen Place de Neuve in einer hübschen Grünanlage gelegen, erwarten Sie hier die wichtigsten Persönlichkeiten der Reformation in Form grosser Statuen und Reliefs.

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung
In der Mitte des Parc des Bastions steht das imposante Reformationsdenkmal, auf dem die grossen Persönlichkeiten der Reformation als imposante Statuen und Reliefs dargestellt sind. In der Mitte stehen Jean Calvin, Guillaume Farel, Théodore de Bèze und John Knox. Links und rechts davon sind Persönlichkeiten zu finden, die die Reformation in Europa verbreitet haben. In die Mauer eingraviert ist der Wappenspruch von Genf «Post Tenebras Lux» (Nach der Dunkelheit das Licht), der als wichtiger Grundsatz der calvinistischen Philosophie gilt. Am Ausgang des Parks befindet sich der Place de Neuve mit seinen vielfältigen Kunst- und Kultureinrichtungen.

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: