Winterwanderung durchs Sonnensystem

St-Luc

Saint-Luc: Teleski - Tignousa

Saint-Luc: Teleski - Tignousa

Saint-Luc: Matterhon et Dent Blanche

Saint-Luc: Matterhon et Dent Blanche

Le Rotsé: St-Luc

Le Rotsé: St-Luc

Saint-Luc: Restaurant Tignousa

Saint-Luc: Restaurant Tignousa

Le Rotsé: Chandolin

Le Rotsé: Chandolin

Saint-Luc: Pas de Boeuf

Saint-Luc: Pas de Boeuf

Saint-Luc › Süd: Hôtel Weisshorn

Saint-Luc › Süd: Hôtel Weisshorn

Saint-Luc: Observatoire FXB - Tignousa Saint Luc Switserland 2000m

Saint-Luc: Observatoire FXB - Tignousa Saint Luc Switserland 2000m

Saint-Luc: Becs de Bossons

Saint-Luc: Becs de Bossons

Saint-Luc: Touno nord

Saint-Luc: Touno nord

Saint-Luc: Tignousa 2000 above Rhone Valley

Saint-Luc: Tignousa 2000 above Rhone Valley

Saint-Luc: Piste Tignousa

Saint-Luc: Piste Tignousa

Winterwanderung auf dem aussichtsreichsten Planetenweg der Schweiz hoch über dem Val d'Anniviers.

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung

Technische Angaben

Startort:St-Luc / Tignousa
Zielort:St-Luc
Erreichbarkeit Startort:Postauto nach St-Luc, dann Standseilbahn nach Tignousa
Erreichbarkeit Zielort:Postauto ab St-Luc
Anforderung Technik:leicht
Anforderung Kondition:mittel
Wanderzeit:3 Std. 30 Min.
Länge:11 km
Verpflegung:• Hôtel Weisshorn
• Restaurant Tignousa

Beschreibung

Der aussichtsreichste Planetenweg der Schweiz ist hoch über dem Val d'Anniviers im Wallis angelegt. Als gepfadeter Winterwanderweg ist er auch in der kalten Jahreszeit begehbar. Wer ihn beschreitet, geniesst ein fantastisches Gipfelpanorama sowie schöne Tiefblicke ins Val d'Anniviers und ins Rhonetal. Gleichzeitig vermittelt die Strecke einen Eindruck von den gewaltigen Dimensionen unseres Sonnensystems – mit jedem Schritt legt man im astronomischen Massstab rund eine Million Kilometer zurück. Der Ausgangspunkt des Wegs liegt bei der Bergstation der Standseilbahn, die von St-Luc nach Tignousa fährt. In leichtem Anstieg geht es dem Hang entlang zum Alpstafel Le Chiesso und dann etwas steiler zum Hôtel Weisshorn hinauf. Der Belle-Epoque-Bau ist im Winter einzig zu Fuss erreichbar. Für die Fortsetzung der Tour kehrt man zunächst nach Le Chiesso zurück und zweigt danach in den Wald ab. Mässig steil führt die Route nach St-Luc hinunter, wo sie bei der Talstation der Standseilbahn endet.

Karte der Tour

3D Wanderkarte GPX-Koordinaten runterladen KMZ runterladen (GoogleEarth)

Höhenprofil

Höhenprofil

Hinweise

Tignousa - Chemin des Planètes - Hôtel Weisshorn - Chemin des Planètes - Tignousa

Die Wanderung beginnt bei der Station Tignousa und führt über den Chemin des Planètes hinauf zum Hôtel Weisshorn. Dort befindet sich der Wendepunkt der Tour. Auf gleichem Weg geht's wieder zurück nach Tignousa.

Bildquelle: tourenguide.ch

Zu einer genussreichen Tour gehört die sorgfältige Planung derselben. Informieren Sie sich bitte vorher bei der lokalen Informationsstelle über die Strecken- und Wetterverhältnisse. Je nach Jahreszeit und Witterungsverhältnissen kann diese Route gesperrt oder unterbrochen sein.

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: