Wildheuerpfad hoch über dem Vierwaldstättersee

Urnerland

Urnersee mit Gitschen, Blick aus der Apertura

Urnersee mit Gitschen, Blick aus der Apertura

Flüelen gauche

Flüelen gauche

Kreisel Süd

Kreisel Süd

Flüelen, Urnersee

Flüelen, Urnersee

Windsurfing Center am Urnersee, Flüelen

Windsurfing Center am Urnersee, Flüelen

Durch lichte Föhrenwälder schweifen, über einen Zauberteppich voller Wildblumen schreiten und gleichzeitig alte Heuerkultur und Alptradition erleben? Der Wildheuerpfad am Rophaien bei Flüelen mit Blick auf den smaragdgrünen Urnersee ist ein ideales Wanderziel.

Detailkarte einblenden

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung
Der abwechslungsreiche Wildheuerpfad startet bei der Bergstation Eggberge und endet nach einer vierstündigen Wanderung bei der Bergstation Oberaxen. Unterwegs erlebt man nicht nur die Natur hautnah, sondern erfährt auf den Informationstafeln entlang des Wegs viel Interessantes über das Wildheuen. Diese uralte Tradition ist hier im Kanton Uri noch sehr lebendig: in mühsamer Handarbeit mähen die Bauern mit Sensen die steilen Hänge, die sogenannten "Wildi". Damit sorgen sie einerseits dafür, dass das Vieh auch im Winter genug Futter hat, sie leisten mit ihrer Arbeit aber auch einen wichtigen Beitrag zur Erhaltung der Artenvielfalt in der Schweizer Bergwelt. Die Besucher hören das fremdartige Surren des Wildheuseils, sehen eine hoch aufgetürmte "Triste" und riechen die typischen Düfte der Wildi.

Startort:Bergstation Eggberge
Zielort:Bergstation Oberaxen
Erreichbarkeit Startort:Zug bis Flüelen, Bus bis Talstation Eggberge, Seilbahn Eggberge
Erreichbarkeit Zielort:Seilbahn Oberaxen, Bus ab Station Gruonbach bis Bahnhof Flüelen
Anforderung Technik:leicht
Anforderung Kondition:leicht
Wanderzeit:3h45
Länge:7.5 km
Jahreszeit:Mai bis Oktober

Informationen

Mehr Informationen: www.uri.info



0 Kommentare

Diesen Artikel kommentieren

Felder mit einem * erfordern Ihre Eingabe.

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: