Klassiker im Lötschental

Lötschental

Ganz egal in welcher Richtung man den Lötschentaler Höhenweg wandert - ob von der Fafleralp auf die Lauchernalp und weiter bis nach Goppenstein oder umgekehrt - diese Höhenroute zählt ganz sicher zu den grandiosesten ihrer Art. Wilde Bergbäche sprudeln von den Gletschern der umliegenden Berge hinunter. Stille Wasser dagegen im malerischen Schwarzsee.

Detailkarte einblenden

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung

Technische Angaben

Startort:Bushaltestelle Fafleralp
Zielort:Seilbahnstation Lauchernalp
Erreichbarkeit Startort:Busse ab Bahnhof Goppenstein
Erreichbarkeit Zielort:Seilbahn nach Wiler. Von dort Busse nach Goppenstein
Anforderung Technik:leicht
Anforderung Kondition:leicht
Steigungsmeter:ca. 400m
Wanderzeit:2h30
Länge:9.5 km
Jahreszeit:Juni bis Oktober
Verpflegung:Fafleralp, Tellialp, Lauchernalp
Unterkunft:Fafleralp, Lauchernalp, Wiler
Varia:Schwarzsee, Sagenweg, Bergpanorama

Beschreibung

Der Wanderweg verläuft durch duftende Wälder und über blumenreiche Alpwiesen. Hoch über dem Wanderweg steht der vergletscherte Petersgrat im Kontrast zum satten Grün der Wälder und Weiden. Und auf der gegenüberliegenden Talseite markiert das fast 4'000 m hohe Bietschhorn den Star unter den Berggiganten.

Fafleralp - Schwarzsee - Tellialp - Weritzstafel - Lauchernalp

Die Höhenwanderung beginnt auf der Fafleralp und folgt immer den Schildern Richtung Lauchernalp. Ein meist schmaler Pfad schlängelt sich der rechten Talflanke entlang in Richtung Westen. Vorbei am malerischen Schwarzsee wird die Tellialp erreicht. Es folgt ein kurzer Aufstieg. Der letzte Abschnitt der Tour verläuft immer leicht abfallend vom Weiler Weritzstafel hinunter zur Lauchernalp. Mit einer Seilbahn gelangt man schliesslich wieder hinunter ins Tal, wo regelmässig Busse zwischen Goppenstein und der Fafleralp verkehren.

Karte der Tour

3D Wanderkarte GPX-Koordinaten runterladen KMZ runterladen (GoogleEarth)

Höhenprofil

Höhenprofil

Zu einer genussreichen Tour gehört die sorgfältige Planung derselben. Informieren Sie sich bitte vorher bei der lokalen Informationsstelle über die Strecken- und Wetterverhältnisse. Je nach Jahreszeit und Witterungsverhältnissen kann diese Route gesperrt oder unterbrochen sein.

0 Kommentare

Diesen Artikel kommentieren

Felder mit einem * erfordern Ihre Eingabe.

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: