Hundert Täler und ein grosser See

Rasa

Zwischen Centovalli und Lago Maggiore steht der Pizzo Leone. Vom Gipfel geniesst man eine wunderbar kontrastreiche Aussicht in beide Landschaften.

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung

Technische Angaben

Startort:Rasa
Zielort:Ronco
Erreichbarkeit Startort:Bahn von Locarno nach Verdasio, Luftseilbahn nach Rasa
Erreichbarkeit Zielort:Bus von Ronco sopra Ascona/Posta nach Locarno oder Bus/Schiff von Porto Ronco nach Locarno
Anforderung Technik:mittel
Anforderung Kondition:mittel
Länge:13,9km
Wanderzeit:5h50
Verpflegung:Grotto Ghiridone, Rasa; diverse Gaststätten in Ronco
Jahreszeit:Mai bis Oktober

Beschreibung

Nach Rasa führt keine Strasse - das Dörfchen ist autofrei und kann nur mit einer Seilbahn erreicht werden. Die Bergwanderung führt zuerst in leichtem Anstieg über den benachbarten Weiler Monti zum verlassenen Alpstafel Termine. Hier beginnt der Weg deutlich zu steigen. Durch ausgedehnte Kastanienwälder windet sich der Pfad auf den Pizzo Leone hoch.

Dessen felsiger Rücken ist eine Aussichtsplattform erster Güte. In der Tiefe erstreckt sich der langgezogene Lago Maggiore wie ein Fjord bis zur weiten Magadino-Ebene. Ganz anders der Blick Richtung Norden: Tiefe Täler und wilde Schluchten formen die malerische Landschaft des Centovalli. Ein aussichtsreicher Höhenweg folgt nun dem Gebirgskamm in angenehmem Abstieg zur Alpe di Naccio und zur Corona di Pinz. Von hier steigt man in zahlreichen Serpentinen über Cassina, Purèra und Non nach Ronco ab.

Karte der Tour

3D Wanderkarte GPX-Koordinaten runterladen KMZ runterladen (GoogleEarth)

Höhenprofil

Höhenprofil

Zu einer genussreichen Tour gehört die sorgfältige Planung derselben. Informieren Sie sich bitte vorher bei der lokalen Informationsstelle über die Strecken- und Wetterverhältnisse. Je nach Jahreszeit und Witterungsverhältnissen kann diese Route gesperrt oder unterbrochen sein.

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: