Wasser in drei Weltmeere

Parc Ela

Bivio: Residenza Plaz - Sicht von der Residenza Plaz auf

Bivio: Residenza Plaz - Sicht von der Residenza Plaz auf

Bergün: Kurhaus

Bergün: Kurhaus

Bergün: Blick auf das Dorf und die Albulalinie

Bergün: Blick auf das Dorf und die Albulalinie

Naz: Schlittelbahn Preda-Bergün

Naz: Schlittelbahn Preda-Bergün

Bergün: Bahnhof

Bergün: Bahnhof

Bergün: Dorf

Bergün: Dorf

Bergün: Schneesportgebiet Darlux

Bergün: Schneesportgebiet Darlux

Radons: Savoldellis Berghaus

Radons: Savoldellis Berghaus

Savognin: Gelgia

Savognin: Gelgia

Savognin: Somtgant

Savognin: Somtgant

Malmigiuer: Bergrestaurant Tigignas, Savognin

Malmigiuer: Bergrestaurant Tigignas, Savognin

Radons: Savognin, Savoldellis Berghaus

Radons: Savognin, Savoldellis Berghaus

Malmigiuer: Savognin

Malmigiuer: Savognin

Somtgant

Somtgant

Lenz: Urdenfürggli

Lenz: Urdenfürggli

Stürvis: Stierva

Stürvis: Stierva

Filisur: Bahnhof

Filisur: Bahnhof

Davos Monstein: Davos - Monstein

Davos Monstein: Davos - Monstein

Davos Monstein: Monstein

Davos Monstein: Monstein

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung
An der Grenze von Surses und Bergell steht einem Regentropfen der Weg in drei Meere offen. Fliesst er nach Norden, endet seine Reise via Rhein in der Nordsee. Treibt ihn der Zufall nach Osten, wird er zum Engadiner Inn und gelangt über die Donau ins Schwarze Meer. Es kann aber auch sein, dass der Regentropfen nach Südwesten abfliesst, vom Comersee in den Po und in die Adria (Mittelmeer).

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: