Alpine Wildnis im Nationalpark

Zernez

Zernez: Schlosswiese

Zernez: Schlosswiese

Zernez: Kirchturm

Zernez: Kirchturm

Zernez: Schloss

Zernez: Schloss

Das älteste Naturreservat der Schweiz lässt sich am besten auf Wanderwegen entdecken.

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung

Technische Angaben


Startort:Stabelchod
Zielort:Il Fuorn
Erreichbarkeit Startort:mit der Bahn nach Zernez, dann Bus nach Stabelchod
Erreichbarkeit Zielort:Bus ab Il Fuorn, dann Bahn ab Zernez
Anforderung Technik:mittel
Anforderung Kondition:mittel
Wanderzeit:3h
Länge:7.6 km
Jahreszeit:Juni bis Oktober
Verpflegung/ÜbernachtungHotel Parc Naziunal Il Fuorn

Beschreibung

Im Schweizerischen Nationalpark ist die Natur sich selbst überlassen. Weder Jagd noch Forst oder Landwirtschaft sind dort erlaubt. Auf diese Weise ist im Unterengadin eine grandiose Wildnis entstanden. Der grösste Teil davon ist nur zu Fuss erreichbar – und eignet sich daher ideal zum Wandern. Zauberhaft ist etwa die Tour nach Margunet. Ausgangspunkt und Ziel liegen an der Ofenpassstrasse und sind deshalb leicht erreichbar. Die Route führt durch zwei einsame Tälchen, die durch einen kleinen Passübergang miteinander verbunden sind. Rauschende Wildbäche, lichte Föhrenwälder und aussichtsreiche Grashänge säumen den Weg und sorgen für üppigen Naturgenuss.

Karte der Tour

3D Wanderkarte GPX-Koordinaten runterladen KMZ runterladen (GoogleEarth)

Höhenprofil

Höhenprofil

Zu einer genussreichen Tour gehört die sorgfältige Planung derselben. Informieren Sie sich bitte vorher bei der lokalen Informationsstelle über die Strecken- und Wetterverhältnisse. Je nach Jahreszeit und Witterungsverhältnissen kann diese Route gesperrt oder unterbrochen sein.

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: