Wildbeobachtung am Schamserberg

Schamserberg

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung
Rund 380 Tiere zählt die Steinbock-Kolonie, die seit 1954 das Gebiet zwischen Piz Beverin und Alp Alerschälli bevölkert. Auf der geführten Bergwanderung mit dem Schamser Jäger Michael Magnasch begibt man sich auf die Spuren des Bündner Wappentieres, Gämsen und Murmeltiere. Mit etwas Glück beobachten wir auch Jungtiere. Dauer: 4 Std.

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: