Wanderung durch das Galterntal

Tafers

Tafers Freiburg Schweiz

Tafers Freiburg Schweiz

Kurze Wanderung durch die wildromantische Schlucht des Galterntals zur Stadt Freiburg.

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung
Nach dem Abstieg bei der Ameismühle kann man die Ruhe und die frische Luft im feuchten Schatten der Galternschlucht geniessen. Mächtige, oft senkrecht abfallende Felswände säumen die enge Schlucht. Über schmale Stege oder solide Holztreppen gelangt man an sprudelnden Quellen und bemoostem Tuffgestein vorbei, immer das Rauschen des Galternbaches in den Ohren, zur Fischzucht,
die auf Stadtfreiburger Seite eingangs des Galterntals angelegt ist.

Auf dem Weg begleiten den Wanderer die Schilder des Naturlehrpfades. An die vierzig Bäume und Sträucher werden mit ihren deutschen, französischen und lateinischen Namen vorgestellt. Nach einer Erfrischung im Restaurant „Les trois canards“ kann man gestärkt den Weg in Richtung Freiburger Unterstadt unter die Füsse nehmen, um von dort über Bürglen, das Tannholz oberhalb der Schlucht wieder an den Ausgangspunkt zu gelangen. Als Variante für den Rückweg kann man die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen.

Wanderzeit: Tafers - Freiburg, 1 Stunde

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: