Weg der Wunder

Novaggio

Dieser für Familien geeignete Weg im Malcantone ist 7 km lang und in 4 bis 6 Stunden inkl. Pausen leicht zu bewältigen.

Detailkarte einblenden

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung
Er stellt alte Bauten und ganz allgemein das Werk des Menschen in den Mittelpunkt. Beim Weg handelt es sich um eine Rundwanderung, deren Start- und Endpunkt die Gemeinde Novaggio ist. Insgesamt 13 Tafeln geben Auskunft über viele Sehenswürdigkeiten, wie zum Beispiel:
- die heute völlig ausser Gebrauch geratenen und für die Markierung der Grundstücke gebauten Trockenmauern
- die Mühle von Vinèra, die Spuren der Gold- und Silberminen, die bis kurz vor Ende des 19. Jahrhunderts eine wichtige Erwerbstätigkeit darstellten
- das Terrassengelände, wo vor allem Roggen angepflanzt wurde
- die Burgruine von Miglieglia, die Hammerschmiede von Aranno, die Mine La Monda (Aranno), die vor allem Zink und Schwefel enthielt
- die Mühlen von Aranno, wo Getreide und Kastanien aus der Umgebung gemahlen wurden
- die Mine von Ponte Aranno (Novaggio) und die Ziegelbrennerei, wo einst Ziegel und Backsteine gebrannt wurden

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: