Durch die Rebberge am Mont Vully

Fribourg Region

Ende September, Anfang Oktober, wenn die Weinlese am Murtensee ihren Höhepunkt erlebt, ist diese landschaftlich sehr reizvolle Wanderung am schönsten. Das Laub der Bäume beginnt sich schon langsam zu verfärben, überall aus den Reben erklingen fröhlich gesinnte Klänge der Pflückerinnen und Pflücker, die Sicht ist klar und reicht bis zu den Alpen.

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung

Sugiez - Rebenweg - Môtier

Am nördlichen Ufer des Murtensee werden Trauben angebaut, deren Weine weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt sind. Die abwechslungsreiche Wanderung führt quer durch die Rebberge. Viele interessante Informationen über das Weinanbaugebiet liefern die Informationstafeln am Wegrand. Für Abenteurer empfiehlt sich der Aufstieg zu den Grotten am Mont Vully oder ein Abstecher auf den höchsten Punkt des Mont Vully. Selbstverständlich kann man sich auch nur von der atemberaubenden Sicht auf den See, Hügel und die umliegenden Städte verzaubern lassen. Zum Abschluss der Wanderung lohnt sich eine Degustation in Môtier.

Die Wanderung beginnt am Bahnhof Sugiez und führt zuerst über den Broyekanal hinüber ins Dorf. Von dort geht's zuerst Richtung Mont Vully und dann immer auf Höhe der Rebberge bis zum Weinbauort Môtier.

Highlights

Startort:Sugiez
Zielort:Môtier
Erreichbarkeit Startort:Schiff von Neuchâtel oder Murten nach Sugiez (oder Zug von Neuchâtel)
Erreichbarkeit Zielort:Schiff von Môtier zurück nach Murten
Anforderung Technik:leicht
Anforderung Kondition:leicht
Wanderzeit:2h
Länge:5.6 km
Jahreszeit:Januar bis Dezember
Varia:Fantastische Ausblicke auf den Murtensee

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: