Le Funiculaire ��� ein Bijou

Alle kennen das "Funi", die Standseilbahn vom Stadtzentrum in die Unterstadt Neuveville. Seit 1899 ist die nostalgische Bahn unterwegs ��� ohne Strom und ohne Abgase.

Inhalte teilen

Vielen Dank f��r Ihre Bewertung
Das "Funiculaire" wurde ins Inventar der nationalen Kulturg��ter aufgenommen. Die Bahn ��berwindet 56.4 H��henmeter, der obere Wagen nutzt filtriertes Abwasser der Stadt in einem 3000 Liter-Tank zum Antrieb, mit dem Zahnrad in der Riggenbach-Zahnstange reguliert der Wagenf��hrer die Fahrgeschwindigkeit.

Das Knirschen und Klappern der hundertj��hrigen gr��nen Bahn, die nur dank der Bev��lkerung von Freiburg erhalten blieb, ist einen Umweg wert.

Informationen

H��he: 605m
Erreichbarkeit:
An der Bahnlinie Bern���Lausanne; das Funi ist ab Bahnhof in wenigen Minuten zu erreichen
Aussicht: Blick von der "Bergstation" auf die Unterstadt und den Lauf der Saane.
Attraktionen: Die Seilbahn ist das Erlebnis; Rundgang durch die "Basse-Ville" zur Kathedrale
Kulinarisches: Spezilait��ten-Restaurants in der Altstadt
��bernachtung: H��tel Au Sauvage in der Unterstadt (Altstadt)
Gruppen: "Stadt-Golf" in der Unterstadt
Winter: Das "Funi" f��hrt auch im Winter
Besonderes: Nach 100 Jahren Totalrevision und wieder urspr��ngliche gr��ne Farbe

W��hlen Sie eine andere Ansicht
f��r Ihre Ergebnisse: