Ehemaliges Dominikanerinnenkloster St. Katharinental, Diessenhofen - Schweiz Tourismus

Ehemaliges Dominikanerinnenkloster St. Katharinental

Kirche, Kapelle, Kloster

Detailkarte einblenden
Wetterprognose heute wechselhaft, Gewitter ‎22° wechselhaft, Gewitter
Montag 23<i>°</i>‎23°
Dienstag 24<i>°</i>‎24°

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung
Ehemaliges Dominikanerinnenkloster St. Katharinental
Das ehemalige Dominikanerinnenkloster St. Katharinental wurde im 13. Jh. gegründet. Die heutige barocke Klosteranlage geht zurück auf einen Neubau aus den Jahren 1715 bis 1718 des Vorarlberger Baumeisters Franz Beer.Die Kirche wurde 1732 bis 1735 von dessen Sohn Johann Michael Beer erbaut und gilt als einer der schönsten Spätbarockräume der Schweiz. Prächtige Altäre, Bilder und Deckengemälde sowie die reich verzierte und mit musizierenden Engeln besetzte Barockorgel des Thurgauer Orgelbaumeisters Johann Jakob Bommer von 1735 bis 1741 geben dem Raum sein Gepräge. Das Kloster wurde im Jahre 1869 aufgehoben und vom Kanton Thurgau in ein Alters- und Pflegeheim umgewandelt.

Die hier aufgeführten Inhalte werden von den regionalen/lokalen Tourismusbüros gepflegt, weshalb Schweiz Tourismus keine Garantie für die Inhalte übernehmen kann.