Die Linth, Lachen SZ - Schweiz Tourismus

Die Linth

Erlebnisweg - Natur/Landschaft

Detailkarte einblenden
Wetterprognose heute Sonne und Nebel ‎26° Sonne und Nebel
Donnerstag 24<i>°</i>‎24°
Freitag 25<i>°</i>‎25°

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung
Die Linth
Das Gebiet zwischen Walensee und Zürichsee stand in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts oftmals unter Wasser. Der Raubbau an den Wäldern führte zu Überschwemmungen in der Linthebene und verwandelte diese in eine Sumpflandschaft.

Die wirtschaftliche Not, Krankheit und Tod machten sich breit. Verschiedenste Lösungsversuche zu einer umfassenden Linthsanierung zur Zeit der Alten Eidgenossenschaft (bis 1798) scheiterten.

Mit dem Zürcher Hans Conrad Escher (1767-1823) nahm eine kompetente Persönlichkeit diese Aufgabe an die Hand. Von 1807-1823 arbeiteten zahlreiche Einheimische an der Linthkorrektion und legten so das versumpfte Land trocken. Heute verleitet die Linthebene Freizeitsportler zu ausgedehnten Radtouren und Inlineausflügen entlang der Kanäle.

Die hier aufgeführten Inhalte werden von den regionalen/lokalen Tourismusbüros gepflegt, weshalb Schweiz Tourismus keine Garantie für die Inhalte übernehmen kann.