Die Bisse von Chervé, Nendaz - Schweiz Tourismus

Die Bisse von Chervé

Erlebnisweg - Natur/Landschaft

Wetterprognose heute sonnig ‎2° sonnig
Montag 4<i>°</i>‎4°
Dienstag 6<i>°</i>‎6°

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung
Wasserentnahme 2300 m.ü.M. Länge 15km Konstruktionsjahr 1860 Die höchstgelegene und spektakulärste der 8 Suonen der Gemeinde Nendaz. Sie führt kein Wasser mehr, bietet jedoch eine wunderschöne Höhenwanderung bis nach Tyon 2000. Aussicht auf den Stausee von Cleuson und die Rhoneebene .Der Anfang der Route verläuft senkrecht vom Stausee von Cleuson, durch abschüssige Hänge, wo sich Murmeltiere tummeln. Man befinden sich oberhalb der Waldgrenze. Bald eröffnet sich dem Auge die Aussicht auf das Rhonetal und man kann die Berge der rechten Uferseite bewundern. Bevor man zu den Wiesen von Thyon gelangt, führt der Weg durch einen Eichenwald, wo man den "Nussknacker" (Eichelhäher) antreffen kann - eine Vogelart, die jene Baumart bevorzugt.

Information

Öffnungszeiten:

Frühling bis Herbst

Preise

Gratis

Die hier aufgeführten Inhalte werden von den regionalen/lokalen Tourismusbüros gepflegt, weshalb Schweiz Tourismus keine Garantie für die Inhalte übernehmen kann.