Pra da Dzeu, Nendaz - Schweiz Tourismus

Pra da Dzeu

Erlebnisweg - Natur/Landschaft

Wetterprognose heute bewölkt und regnerisch ‎15° bewölkt und regnerisch
Mittwoch 16<i>°</i>‎16°
Donnerstag 16<i>°</i>‎16°

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung
Pra da Dzeu bedeutet im Patois (alter Dialekt aus dem französischen Teil des Wallis) "die Wiese im Wald". Die Alp wurde schon im Mittelalter von den Bewohnern von Nendaz und Isrérables bewirtschaftet und war während vieler Jahre für beide Parteien ein Objekt der Begierde. Im Jahre 1295 kam man zu einer Einigung und es wurde festgelegt, dass künftig ein Teil des Gebietes zwischen l'Ouché und Pra da Dzeu von beiden Gemeinden gemeinsam genutzt werden solle (eine Allmend) und sich das Vieh auf diesem Gebiet frei bewegen könne. Sollte jedoch das Vieh die Grenze überschreiten, würde es rücksichtsvoll und ohne Anwendung von Gewalt gejagt werden. In der Folge haben die Bewohner von Nendaz auf ihren Teil der gemeinsamen Nutzung der Viehweide verzichtet. Die Weide liegt in einem Gebiet aus Kalkstein. Dies erklärt auch die zahlreichen Absenkungen im Boden. Die Suone von Saxon durchquert das Gelände und führt das Wasser der Printze bis nach Saxon in die Rhonebene. Auf der Strecke entlang der Suone kann man einige hervorragende Exemplare von Fichten (Rottannen) bewundern, welche sich die vom Kanal gespendete Feuchtigkeit zu Nutzen gemacht haben und wunderbar gedeihen. Während des ganzen Jahres findet man in dieser idyllischen Landschaft Ruhe und Ausgeglichenheit.

Information

Öffnungszeiten:

Frühling bis Herbst

Preise

Gratis

Die hier aufgeführten Inhalte werden von den regionalen/lokalen Tourismusbüros gepflegt, weshalb Schweiz Tourismus keine Garantie für die Inhalte übernehmen kann.