Der Stein des Heiligen von Siviez, Nendaz - Schweiz Tourismus

Der Stein des Heiligen von Siviez

Erlebnisweg - Natur/Landschaft

Wetterprognose heute wechselhaft, Schneefall ‎1° wechselhaft, Schneefall
Donnerstag 4<i>°</i>‎4°
Freitag 6<i>°</i>‎6°

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung
Seit langem haben die sogennannten Napfsteine (kleine in den Fels gebohrte Löcher, die ein Felsbild ergeben) die Neugierde der Historiker geweckt und das Geheimnis ihres Ursprungs ist noch nicht geklärt. Opfertisch, Abbild der Sternzeichen, Kultstätte ? Sobald Sie Siviez erreicht haben, nehmen Sie den Weg, der rechts hoch geht, danach in Richtung des Reservoirs, folgen Sie dem Pfad zu Ihrer rechten, der flach ist und gegen das Rhonetal führt. Sie erreichen bald die Alp, wo das Vieh den Sommer verbringt. Links vom Weg erblicken Sie einen grossen Stein, der flach auf einen anderen gelegt ist. Es ist der "pierre du Saint de Siviez" (Stein des Heiligen von Siviez), den man dort platziert hat, damit er für alle Zeiten dort bleibe. Auf dem Stein kann man klar und deutlich einen eingravierten Kreis erkennen und im Zentrum kann man zwei ?Capulas? (Napf) ahnen. Es ist nicht bekannt aus welcher Epoche und von wem diese Gravur stammt, doch gab sie Anlass für eine Legende, die in verschiedenen Versionen bekannt ist.

Information

Öffnungszeiten:

Frühling bis Herbst

Preise

Gratis

Die hier aufgeführten Inhalte werden von den regionalen/lokalen Tourismusbüros gepflegt, weshalb Schweiz Tourismus keine Garantie für die Inhalte übernehmen kann.