Fischen, Malbun-Steg - Schweiz Tourismus

Fischen

Fischen / Angeln (mit Patent)

Detailkarte einblenden
Wetterprognose heute leicht bewölkt, Regenschauer ‎16° leicht bewölkt, Regenschauer
Donnerstag 12<i>°</i>‎12°
Freitag 17<i>°</i>‎17°

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung
Gönnen Sie sich einen Tag am Rande des Wassers und vergessen Sie die Hektik des Alltags.

Liechtenstein bietet mit dem Binnenkanal, Rhein oder Stausee Steg attraktive und überraschende Fischereimöglichkeiten für Anfänger wie auch für Geübte.

Stausee Steg
Der Stausee Steg ist auf 1300 m ü.M. wunderschön gelegen im Liechtensteiner Alpengebiet und für jeden Fischer, ob mit Zapfen, Blinker oder Fliegenrute, bestens geeignet. Der See wird vom Liechtensteiner Fischereiverein bestens gehegt und mit guten, fangfähigen Bachforellen besetzt. Das gestaute Wasser ist glasklar und weist eine ausgezeichnete Qualität auf. Auch Jugendliche dürfen eine Angelkarte erwerben und ihr Glück versuchen. Für den Stausee ist keine Fischereiprüfung notwendig. Es kann hierfür eine Tageskarte für CHF 40.00 oder eine Wochenkarte für CHF 150.00 bezogen werden.


Eignung: Anfänger, Jugendliche, Familien
Fische: Bachforellen
Fangkontingent: 6 Fische pro Tag
Saison: Ganzjährig

Rhein und Binnenkanal
Der Rhein bietet bei klarem Wasser eine interessante Fischerei entlang schöner Sand- und Kiesbänke. Regelmässig werden Regenbogner gefangen. Für den Binnenkanal und den Rhein werden Gastkarten nur gegen Vorweisung einer abgelegten Fischereiprüfung ausgegeben.

Eignung: Hobbyfischer, Fischereiprüfung notwendig
Fische: Regenbogen-, See-, Bachforellen und Äsche
Fangkontingent: 4 Fische pro Tag
Saison: 1. Februar bis 30. September (Gastfischen am Rhein) und 1. Juni bis 31. August (Gastfischen am Binnenkanal)


Bitte beachten Sie die Vorschriften des Fischereivereins Liechtenstein


Wissenswertes zum Fischen
Kartenausgabe
Übersicht Gewässer
Übersicht Fische und Krebse
Kurse und Anlässe

Weiterführende Informationen
Fischereiverein Liechtenstein


Die hier aufgeführten Inhalte werden von den regionalen/lokalen Tourismusbüros gepflegt, weshalb Schweiz Tourismus keine Garantie für die Inhalte übernehmen kann.