Sammlung Oskar Reinhart "Am Römerholz", Winterthur - Schweiz Tourismus

Sammlung Oskar Reinhart "Am Römerholz"

Museum

Detailkarte einblenden
Wetterprognose heute sonnig ‎26° sonnig
Samstag 25<i>°</i>‎25°
Sonntag 24<i>°</i>‎24°

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung
Sammlung Oskar Reinhart
An erhöhter Lage über Winterthur befindet sich ein Juwel der Schweizer Museumslandschaft: Eine der bedeutendsten Privatsammlungen des 20. Jahrhunderts wartet hier in einer hinter alten Bäumen und einem idyllischen Garten versteckten Villa auf die Besucher.

Schon zu Lebzeiten verwandelte der Winterthurer Kunstsammler Oskar Reinhart sein Wohnhaus am Römerholz in ein Museum: Er liess eine stattliche Gemäldegalerie anbauen. Nach seinem Tod im Jahr 1965 öffnete der Erbe, die Schweizerische Eidgenossenschaft, die Türen zu Reinharts Schätzen. Herausstechend sind die impressionistischen Werke der französischen Malerei des 19. Jahrhunderts von Renoir, Cézanne und Monet, um nur einige zu nennen. Zur Sammlung gesellen sich ausserdem einzelne exquisite Gemälde der alten Meister wie Rubens, Goya und Bruegel.

Die Villa und die historische Parkanlage mit den Skulpturen verbinden sich mit der Sammlung zu einem kleinen, aber beeindruckenden Gesamtkunstwerk. Nicht zu vergessen ist das charmante Café mit Aussicht, das nach dem Kunstgenuss zu Gaumenfreuden einlädt.






Öffnungszeiten:
Mo. geschlossen, Di. &Do. bis So. 10.00 - 17.00 Uhr, Mi. 10.00 - 20.00 Uhr

Museumscafé:
Selbe Öffnungszeiten wie das Museum.

Preise:
CHF 15, ermässigt CHF 12

Die hier aufgeführten Inhalte werden von den regionalen/lokalen Tourismusbüros gepflegt, weshalb Schweiz Tourismus keine Garantie für die Inhalte übernehmen kann.