Mörsburg, Winterthur - Schweiz Tourismus

Mörsburg

Schloss oder grosse Burganlage

Wetterprognose heute starker Regen ‎20° starker Regen
Mittwoch 20<i>°</i>‎20°
Donnerstag 24<i>°</i>‎24°

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung
Mörsburg
Auf einem Hügelzug im Osten von Winterthur, umgeben von viel Grün, liegt die mittelalterliche Mörsburg mit ihrer wechselvollen Geschichte. Hier ist ein historisches Museum zu finden, das sich auf Ausstellungsgegenstände aus dem 17. und 18. Jahrhundert spezialisiert hat. Nach einem lockeren Spaziergang mit einem kleinen Aufstieg oder einer kurzen Autofahrt erreichen Sie die trutzige Mörsburg. 1241 wurde die Burg erstmals als Besitz der Grafen von Kyburg erwähnt. Ihnen ist die frühgotische Kapelle zu verdanken, welche die Grafen um 1250 einbauen liessen. In den folgenden Jahrhunderten übernahmen die bedeutenden Adelsgeschlechter der Habsburger und der Goldenberger die Burganlage, bevor sie 1598 an die Stadt Winterthur überging. Seit 1901 steht die Mörsburg dem historischen Verein Winterthur als Museum zur Verfügung. Neben Möbeln und Alltagsgegenständen aus dem 17. und 18. Jahrhundert verfügt das Museum auch über eine hervorragende Waffen- und Glassammlung. Mit einem Besuch im rustikalen Restaurant gleich nebenan oder einem Picknick im nahen Wald runden Sie Ihren Ausflug auf die Mörsburg ab.

Information

Öffnungszeiten:

Montag geschlossen März bis Oktober: Dienstag bis Sonntag 10.00 - 12.00 Uhr / 13.30 - 17.00 Uhr November bis Februar: Sonntag 10.00 - 12.00 Uhr / 13.30 - 17.00 Uhr

Preise

CHF 5.00 (ermässigt CHF 3.00)

Die hier aufgeführten Inhalte werden von den regionalen/lokalen Tourismusbüros gepflegt, weshalb Schweiz Tourismus keine Garantie für die Inhalte übernehmen kann.