Verenaschlucht und Einsiedelei, Solothurn - Schweiz Tourismus

Verenaschlucht und Einsiedelei

Erlebnisweg - Natur/Landschaft

Wetterprognose heute wechselhaft, Gewitter ‎20° wechselhaft, Gewitter
Montag 18<i>°</i>‎18°
Dienstag 16<i>°</i>‎16°

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung
Am Stadtrand von Solothurn liegt die idyllische Verenaschlucht. Der romantische Weg führt durch den Wald und ist gesäumt von Findlingen, die von den Gletschern erzählen, die hier einst die Landschaft formten. In den Fels gehauene Gedenktafeln erinnern an verdienstvolle Solothurner Persönlichkeiten. Der Weg verläuft dem Verenabach entlang ? über eine Holzbrücke hier, über einen Steg dort. Mit den hohen Felsen als Kulisse wirkt die Schlucht geheimnisvoll und märchenhaft ? und ist auch bei grösster Hitze angenehm kühl. Den Kern der Schlucht bildet die lichte Erweiterung am nördlichen Schluchteingang (auf Rüttenerseite) mit der Verena- und der Martinskapelle, dem Eremitenhäuschen, der Ölberg- und der Magdalenengrotte. Hier, in der Einsamkeit, lediglich umgeben von Heiligenfiguren aus Holz und Gips, leben seit 1588 ohne Unterbruch Einsiedler-Mönche. Ursprung dieser religiösen Inszenierung ist die Legende der heiligen Verena, die in einer Höhle in der Waldschlucht gelebt haben soll.

Information

Öffnungszeiten:

Frei zugänglich.

Die hier aufgeführten Inhalte werden von den regionalen/lokalen Tourismusbüros gepflegt, weshalb Schweiz Tourismus keine Garantie für die Inhalte übernehmen kann.