Kirche Lenk, Lenk i.S. - Schweiz Tourismus

Kirche Lenk

Hier Art/Typ der Anlage wählen

Detailkarte einblenden
Wetterprognose heute wechselhaft, Regenschauer ‎16° wechselhaft, Regenschauer
Samstag 17<i>°</i>‎17°
Sonntag 17<i>°</i>‎17°

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung
1504/1505 bauten die Lenker ihre eigene Kirche, lösten sich von St. Stephan und bildeten eine eigene Kirchgemeinde, was auf ein ziemliches Anwachsen der Bevölkerung schliessen lässt. Mit der Kirche erhielt die Lenk einen zentralen Schwerpunkt für ihre kirchlichen und politischen Aktivitäten. Kardinal Matthäus Schiner soll die Lenker Kirche geweiht haben. Das historische Baudenkmal fiel dem Dorfbrand vom 16. Juli 1878 zum Opfer. 1881 am alten Ort neu erstellt, wurde die Kirche 1946 baulich abgebrochen. Ausschlaggebend dafür war der Turm. Er hatte sich als Folge eines Erdbebens stark geneigt, und man befürchtete, dass er umfallen könnte. Den Grund für das einseitige Absinken wird darin vermutet, dass der Turm beim Wiederaufbau teils auf dem alten Fundament und teils daneben auf weichem Terrain erstellt worden war. 1951 erhielt Lenk seine heutige Kirche etwas oberhalb des Standorts ihrer Vorgängerinnen.

Die hier aufgeführten Inhalte werden von den regionalen/lokalen Tourismusbüros gepflegt, weshalb Schweiz Tourismus keine Garantie für die Inhalte übernehmen kann.