Champéry im Sommer 1863, ein Freilichmuseum, Champéry - Schweiz Tourismus

Champéry im Sommer 1863, ein Freilichmuseum

Museum

Wetterprognose heute leicht bewölkt ‎19° leicht bewölkt
Donnerstag 23<i>°</i>‎23°
Freitag 20<i>°</i>‎20°

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung
Champéry im Sommer 1863, ein Freilichmuseum
Um seine 10jähriges Bestehen zu feiern, veröffentlicht die Patrimoine Champérolain eine Ausstellung des Lebens im Dorf während des 19. Jahrhunderts. Die Informationstafeln haben zum einen Teil ein Comic von Cosey welcher zu dem durch texte von Fabrice Clément kommentiert werden.

Die originalen Bilder sind in der Dorfstrasse ausgestellt und sind jeweils in zweit Teile unterteilt :

- Der erste Teil erzählt der Comic von den Entdeckungen die Gustin aus Champéry in seinem Dorf macht. Er ist um 1780 geboren und ging als Söldner zu Napoleons Armee.
So erlebte er die Schlacht am Beresina im Jahr 1803 und das aufgezwungene Exil in Russland kennen. Das Leid des Landes und die Sehnsucht die Seinen wieder zu sehen, brachte ihn 50 Jahre später, im Sommer 1863, wieder nach Champéry zurück.

- Der zweite Teil widmet sich dem täglichen Leben, so bieten Die Entdeckungen von Gustin die Gelegenheit die Lebensweise der ehrlichen und fleißigen Bevölkerung kennen zu lernen.
Es werden auch über politische Geschehnisse, das häusliche Leben, der Anbau und die Verarbeitung des Heus, Holzarbeiten, das Söldnerleben, die Auswanderung, der Tourismus, ... beschrieben.

Information

Öffnungszeiten:

Jeden Tag rund um die Uhr

Preise

Gratis

Die hier aufgeführten Inhalte werden von den regionalen/lokalen Tourismusbüros gepflegt, weshalb Schweiz Tourismus keine Garantie für die Inhalte übernehmen kann.