Môtiers - Poëta Raisse - Chasseron - Ste-Croix

Couvet

Die Wanderung verbindet das sagenumwobene Val de Travers mit dem sonnenüberfluteten Plateau von Ste-Croix. Dazwischen liegen fünf Wanderstunden der Extraklasse. Höhepunkt reiht sich an Höhepunkt. Angefangen beim Dorf Môtiers, später die bizarre Schlucht der Poëta Raisse und als Abschluss die geniale Aussichtskanzel des Chasseron.

Detailkarte einblenden

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung

Technische Angaben

Startort:Bahnhof Môtiers
Zielort:Bahnhof Ste-Croix
Erreichbarkeit Startort:Zug nach Môtiers
Erreichbarkeit Zielort:Bus nach Buttes und mit dem Zug nach Couvet
Kondition:mittelschwer
Wanderzeit:5h
Länge:16.8 km
Steigung:850 m Aufstieg und 530 m Abstieg
Jahreszeit:Juni bis Oktober
Verpflegung:Môtiers, Chasseron, Les Avattes, Ste-Croix

Beschreibung

Die Tour beginnt am Bahnhof von Môtiers und folgt immer den Wegweisern Richtung Chasseron. Das Dorf Môtiers mit seinen malerischen Häuserzeilen war einst Zufluchtsort des Dichters Jean-Jacques Rousseau. Der Absinth, ein alkoholisches Getränk aus Kräutern der Region, trägt allerdings noch mehr zum Bekanntheitsgrad und zur Mystik des Tales bei. In der Poëta Raisse ist die Mystik besonders gut spürbar. Ganz anders auf dem Chasseron. Aussicht pur. Die Alpenkette, der Neuenburgersee, der Jurabogen. Ist der Gipfel einmal erreicht, geht's nur noch abwärts. Die gelb-roten Schilder weisen den Weg hinunter ins Uhrendorf Ste-Croix.

Karte der Tour

3D Wanderkarte GPX-Koordinaten runterladen KMZ runterladen (GoogleEarth)

Höhenprofil

Höhenprofil

Zu einer genussreichen Tour gehört die sorgfältige Planung derselben. Informieren Sie sich bitte vorher bei der lokalen Informationsstelle über die Strecken- und Wetterverhältnisse. Je nach Jahreszeit und Witterungsverhältnissen kann diese Route gesperrt oder unterbrochen sein.

0 Kommentare

Diesen Artikel kommentieren

Felder mit einem * erfordern Ihre Eingabe.

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: